07.05.2018 - 16:06 Uhr
Oberpfalz

Die Verkehrspolizei erwischt am Wochenende 82 Verkehrssünder Mit 189 Sachen von der Polizei geblitzt

Fast doppelt so schnell wie die Polizei erlaubt: Einen Raser blitzte die Verkehrspolizei am Wochenende bei Ensdorf mit knapp 200 km/h. Insgesamt waren 82 Autofahrer zu schnell unterwegs.

Der Schnellste war mit knapp 200 km/h unterwegs: Die Polizei hat am Wochenende bei Ensdorf geblitzt.
von Wolfgang RuppertProfil

14 Raser erwartet nun eine Anzeige, drei müssen sogar noch mit einem Fahrverbot rechnen. 65 kommen mit einem Verwarnungsgeld davon.

Insgesamt 17 Mal löste die Radarfalle am Samstag zwischen 8.45 und 15 Uhr auf der B14 bei Neukirchen aus. Der Spitzenreiter war dabei ein Motorradfahrer, den die Kamera mit 73 km/h über der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit ablichtete.

Am Sonntag dann überwachte eine feststehende Radarfalle die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer an der Staatsstraße 2165 bei Ensdorf. In dem Bereich, in dem maximal 100 km/h erlaubt sind, bemängelte die Verkehrspolizei sogar 65 Personen, die zu schnell unterwegs waren. Der gröbste Verstoß übertraf sogar noch den Negativrekord vom  Vortag. Eine Person war fast doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt: Dieser Temposünder wurde mit 189 Sachen erwischt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.