25.06.2016 - 02:00 Uhr
Oberpfalz

Lebenshilfe-Aktion macht Mutter und Sohn glücklich Fahrzeug für Fabian

Amberg-Sulzbach. Anfang Dezember 2015 wurde ein Spendenaufruf für die alleinerziehende Mutter Christine Berghammer, und ihren schwerbehinderten Sohn Fabian gestartet. Die Lebenshilfe Amberg-Sulzbach hatte sie dabei unterstützt.

Die Verwaltungsleitung der Lebenshilfe Amberg Sulzbach, Michaela Winklmeier, zusammen mit Fabian und Christine Berghammer sowie Ingo Kannenberg (von links) von der Firma Stegmann Weiden. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Nun behindertengerecht

Diesem Aufruf sind zahlreiche Menschen gefolgt. Sie trugen gemeinsam innerhalb von sechs Wochen das Geld für ein behindertengerechtes Auto zusammen. Jetzt war es Zeit für den großen Moment der Fahrzeugübergabe bei der Firma Stegmann in Weiden. Für die "enorme Mithilfe" wollte sich Christine Berghammer bei der Bevölkerung ausdrücklich bedanken.

Durch den Umbau des Wagens kann Fabian über eine Rampe in das Auto gebracht und dort sicher befestigt gefahren werden.

Besuche bei Ärzten, Fahrten zu Unikliniken und zur Freizeitgestaltung sind jetzt wieder problemlos möglich.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.