23.08.2017 - 11:12 Uhr
Oberpfalz

Sanierung der B 299 in Kastl kommt gut voran Nächste Woche kommt der Asphalt

Seit drei Wochen ist die Kastler Ortsdurchfahrt gesperrt: Damit ist Halbzeit bei der Sanierung der B 299. Wegen der guten Witterung kommen die Arbeiten gut voran.

Die Sanierung der B 299 im Ortsgebiet von Kastl kommt gut voran: Nächste Woche soll asphaltiert werden. Bild: jp
von Autor JPProfil

Kastl. Inzwischen sind die alte Teerdecke und die Schottertragschicht komplett entfernt worden. Wo es notwendig war, wurden die Kanaldeckel und die WasserleitungsAbdeckungen erneuert und "schwimmend" gelagert. Die Bordsteine für die Bürgersteige sind ebenfalls schon gesetzt. Die Wasserleitung und die Hausanschlüsse zu den Gebäuden, die im Bürgersteig liegen und teilweise erneuert werden mussten, sind auch fertig. Zudem wurden die Kabel für die neue LED-Straßenbeleuchtung im Bürgersteig und in der Straße verlegt.

Derzeit wird die neue Tragdeckschicht aufgefahren: Entsprechend reger Lkw-Verkehr herrscht auf der Baustelle.

Nächste Woche, soll, wenn das Wetter passt, die sanierte Bundesstraße asphaltiert werden. Größere Verkehrsbehinderungen durch die Vollsperrung gibt es nicht. Auch hat sich noch kein 40-Tonner in die Kastler Ortsstraßen verirrt.

Allerdings haben einige auswärtige Autofahrer die Schleichwege in Kastl entdeckt. Dadurch kann es schon zu eigentlich unerwünschten Begegnungen am Klosterberg oder in der Hohenburger Straße kommen.

Wenn weiter alles nach Plan läuft, sollen die Bauarbeiten bis zum Schulbeginn abgeschlossen sein. Dann ist auch die Umleitungs-Rallye rund um Kastl Geschichte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp