Susanne Richthammer (Rieden) vertritt die Oberpfalz
Forum vernetzt Junge Gastgeber in der Gastronomie

Neu gegründet hat sich in München das Forum Junge Gastgeber, das den Nachwuchs im Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband vernetzt. Zur Führungsriege gehört Susanne Richthammer (Siebte von rechts) vom Landgasthof Zum Bärenwirt in Rieden. Bild: exb
München/Rieden. Das "Forum Junge Gastgeber" des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga Bayern soll den unter 40-Jährigen der Branche ein fachliches und politisches Netzwerk bieten und als öffentliche Plattform dienen. Jetzt hat sich das neue Gremium in München konstituiert. Mit dabei: Susanne Richthammer (Landgasthof Zum Bärenwirt in Rieden).

Zum landesweiten Sprecher wurde Muk Röhrl (Gasthaus Röhrl, Eilsbrunn) gewählt, sein Stellvertreter ist Christopher Riemensperger (Golden Tulip Hotel Olymp, Eching). Als Regionalsprecherin vertritt Susanne Richthammer (Landgasthof Zum Bärenwirt, Rieden) die Oberpfalz. Das Forum Junge Gastgeber ist in der vergangenen Landesdelegiertenversammlung von Dehoga Bayern ins Leben gerufen worden. Es soll das Image der Branche verbessern, auch in Bezug auf die Fachkräftesicherung, heißt es in einer Presseinfo.

Susanne Droux , Leiterin des Forums Junge Gastgeber, ergänzt: "Gerade für junge Gastgeber soll unser Forum eine Heimat für Erfahrungsaustausch sein. Wir wollen einfach 'Lust auf Unternehmertum' schaffen und verstehen uns als "Branchendreher." Eine weitere Aufgabe des Forums ist das Aufzeigen von Trends und Innovationen, wie beispielsweise aktuell die Digitalisierung der Branche. Das Netzwerken sei ein wichtiger Teil des Forums. "Denn andere Gastgeber haben teilweise die gleichen Herausforderungen, gemeinsam finden sich oft neue Lösungsansätze. Das gibt Mut", sagt Julia Schiffer, stellvertretende Forum-Leiterin.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.