Von Autofahrerin übersehen
Motorradfahrer (63) schwer verletzt

Ein Motorradfahrer (63) aus der Chamer Gegend ist am Sonntag bei einem Unfall bei Mönlas schwer verletzt worden. (Foto: gf)

Schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt worden ist am Sonntagmittag ein Motorradfahrer (63) auf der B 85 bei Mönlas: Eine Autofahrerin hatte ihn beim Linksabbiegen übersehen.

Passiert ist dieser Unfall gegen 12 Uhr auf der B 85. Dort war eine 28-Jährige in einem Nissan Pathfinder unterwegs und wollte bei Mönlas nach links Richtung Vilseck abbiegen. Mit in ihrem SUV saßen eine weitere Frau und zwei Kleinkinder. Beim Abbiegen übersah die Fahrerin offensichtlich den entgegenkommenden 63-Jährigen aus der Chamer Gegend auf seiner Yamaha.

Der Biker konnte seine „Terminator“ mit zwei-Zylinder-V-Motor nicht mehr rechtzeitig bremsen und auch nicht ausweichen: Die Maschine prallte in Höhe der rechten hinteren Türe gegen den Nissan. Während die Insassen im Auto unverletzt blieben, erlitt der Biker schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde vom Rettungshubschrauber Christoph 80 in das Klinikum St. Marien nach Amberg geflogen.

Die Feuerwehren aus Edelsfeld, Namsreuth und Königstein sicherten die Unfallstelle ab. Sie leiteten den Verkehr großräumig um und reinigten die B 85 von ausgelaufenen Betriebsstoffen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.