28.03.2017 - 11:48 Uhr
Oberpfalz

Zwei Mitarbeiter bei Chemie-Unfall verletzt

Bei einem Chemie-Unfall sind zwei Mitarbeiter eines lederverarbeitenden Betrieb in Rehau (Landkreis Hof) verletzt worden. Einer von ihnen wurde nach Angaben der Polizei mit Atemwegsreizungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Kollege konnte ambulant behandelt werden.

Symbolbild: dpa
von Agentur DPAProfil

In dem Betrieb war am Dienstagmorgen eine chemische Substanz ausgelaufen. Rund 30 Mitarbeiter mussten das Gebäude verlassen. Spezialisten der Feuerwehr, der Firma und Gefahrgutexperten der oberfränkischen Polizei beseitigten die Flüssigkeit. Für die Bevölkerung habe keine Gefahr bestanden, sagte ein Polizeisprecher.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.