Wo ist die Ausbeute am Größten?
Gesucht: Schwammerlfinder

Symbolbild. (Foto: Felix Kästle/dpa)
Freizeit
Kreis Neustadt/WN
30.08.2017
749
0

Frisch aus dem Wald schmecken sie am besten: Steinpilze. Die Schwammerl mit weißem Stiel und brauner Kappe kommen in unserer Region gerne auf den Tisch – egal, ob als Schwammerbrüh, in Sahnesoße mit Spaghetti oder mit Rührei. Beliebte Pilze sind aber auch Pfifferlinge, Birkenpilze und Maronen.

Doch nicht jeder Herbst ist für die Schwammerl-Sucher gleich. Tragen sie im einen Jahr die Pilze wäschewannenweise aus dem Wald, finden sie im nächsten nur einen Korb voll. Leser, die Glück bei der Suche hatten, können ihre Fotos mit Name des Finders, Wohnort und der Pilzart per E-Mail an redek@oberpfalzmedien.de schicken.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.