27.12.2016 - 18:42 Uhr
Oberpfalz

Angemerkt zu Reichsbürgern Einfach zu komplex

von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Was lässt einen Menschen nur solchen Irrsinn glauben? Es hat wohl mit den modernen Zeiten zu tun, die manchmal selbst völlig irrsinnig erscheinen. Die Unübersichtlichkeit und Komplexität der globalisierten Welt scheinen manchem Menschen schwer erträglich. Wo Religion dann keinen Halt mehr bieten kann, muss ein Ersatz her - und sei er auch noch so lächerlich.

Bevor man sich damit abfindet, dass es niemanden gibt, der alles steuert, glaubt man lieber an dunkle Mächte, an die Verschwörung von Banken und Konzernen oder auch Juden und Freimaurern. Manchen Menschen erscheint der Gedanke an böse irdische Götter einfacher zu ertragen, als die Vorstellung, dass es einfach gar niemanden gibt, der alle Zügel in Händen hält.

Reichsbürger fantasieren sich dazu noch einen Ausweg aus der Verschwörung zusammen: Wenn nur erst wieder die Gesetze von vor 80 Jahren gelten, dann ist es auch mit der Unsicherheit der Moderne vorbei. Diesen Glauben an eine einfache Rettung lassen sich diese Menschen so leicht nicht nehmen - schon gar nicht von so etwas nebensächlichem wie der Realität.

wolfgang.wuerth[at]oberpfalzmedien[dot]de

Zum Thema: Ein Reichsbürger aus der Oberpfalz - Blick ins Reich

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.