Gedenkakt für verstorbenen Vize-Landrat
Kreisräte gedenken Willi Neuser

Als Andreas Meier (links) oder Margit Kirzinger (rechts) ihre politischen Karrieren begannen, war Willi Neuser schon eine Institution im Kreistag. Dort wird er vielen als Ratgeber und Freund fehlen. Mit einem Gedenkakt in der Sitzung am Montag nehmen seine Kollegen aus dem Kreisparlament und dem Landratsamt Abschied. Bild: Schönberger
Politik
Kreis Neustadt/WN
16.10.2017
253
0
Neustadt/WN. Der Respekt, den sich Willi Neuser verdient hat, war am Montag im Kreistag fast mit Händen zu greifen. Sein Bild stand auf dem Podium, als Landrat Andreas Meier ein kurzes Gedenken für den mit 82 Jahren verstorbenen Wollauer sprach. "Ruhe und Menschlichkeit" attestierte ihm der Landkreischef. Es dürfte keinen Kreisrat, Beamten oder Verbandskollegen geben, der das nicht unterschreiben kann. Umso mehr schmerzt der Verlust. Neuser gehörte dem Kreistag sieben Perioden lang an.

Er arbeitete in elf (!) verschiedenen Ausschüssen mit. Auch die Erfahrung, die mit so einem Kaliber verloren geht, sprengt viele Kategorien.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.