Autobahn bei Schwandorf zwei Stunden gesperrt
Vier Verletzte bei Unfall auf A93

Ein VW-Streifenwagen der Polizei ist im Einsatz. einstellen. (Foto: Jens Wolf/dpa/Symbolbild)
Vermischtes
Kreis Schwandorf
10.02.2018
2532
0

Bei einem Auffahrunfall auf der A93 verletzten sich am Samstagabend mehrere Personen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Gegen 17.25 Uhr bremste offenbar ein Lastwagen zwischen den Anschlusstellen Schwandorf-Mitte und Schwandorf-Süd.

Die folgenden Fahrzeuge mussten ebenfalls bremsen. Ein 21-jähriger BMW-Fahrer erkannte die Gefahrenlage zu spät. Er streifte beim Ausweichen einen vor ihm fahrenden Nissan. Dann prallte er mit seinem Auto ins Heck eines Multivans.

Der Fahrer des Multivans verletzte sich mittelschwer, die drei Insassen des BMW wurden leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf 30.000 Euro.

Die Autobahn in Fahrtrichtung Regensburg war zwei Stunden lang gesperrt. Im Rückstau blieben zudem mehrere Autos liegen - wegen entladener Batterien.

Die Polizei bittet um Hinweise zum Unfall, Telefon: 09431/4301-81.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.