20.03.2018 - 20:00 Uhr

Oberpfälzer Schützen feiern in Konnersreuth Oberpfälzer Bezirksschützentag in Konnersreuth

Konnersreuth. Die Vorbereitungen laufen bereits auf vollen Touren, und das Programm kann sich sehen lassen. Der 68. Oberpfälzer Bezirksschützentag findet am Samstag/Sonntag, 21./22. April, in Konnersreuth statt. Eingebettet ist das Festwochenende in das Jubiläum der Marktgemeinde, die heuer 800-jähriges Bestehen und 550 Jahre Markterhebung feiert. Gleichzeitig begehen die Konnersreuther Concordia-Schützen am 9./10. Juni ihr 130-jähriges Bestehen.

von Josef RosnerProfil

Gauschützenmeister Manfred Zölch freut sich bereits auf diese Ereignisse. Erwartet werden dazu auch Landesschützenmeister Wolfgang Kink und Bezirksschützenmeister Harald Frischholz. Der Bezirksschützentag beginnt am Samstag, 21. April, um 13 Uhr mit einer Sitzung des Bezirksausschusses im Gasthof Schiml. Im Partnerprogramm gibt es für die Ehefrauen eine Führung durch Konnersreuth unter dem Thema "Auf den Spuren der Resl". Um 17 Uhr startet ein Bürgermeisterempfang im Festsaal des Schlosses in Fockenfeld. Die Schützen werden von Konnersreuth aus mit der Bimmelbahn nach Fockenfeld gebracht. Um 20 Uhr beginnt ein Stiftländer Abend im Gasthof Schiml, mit der Ehrung verdienter Funktionäre. Mit dabei sind das "Alwareiter Zwio" mit Monika Kunz und Franz Danhauser sowie die "Heusterzmusik" aus Tirschenreuth. Höhepunkt am Abend ist die Bezirkskönigsproklamation.

Der Sonntag, 22. April startet mit dem Kirchenzug um 8.45 Uhr, um 9 Uhr ist Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius. Im Anschluss ist gegen 10.30 Uhr ein großer Festzug aller Oberpfälzer Schützenvereine durch die Straßen des Marktes zum Gasthof Schiml geplant. Um 12 Uhr findet dort im Saal die 68. Delegiertentagung der Schützen statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.