28.03.2018 - 20:00 Uhr
Krummennaab

Fränkische Sängerbund kommt zur Bundesversammlung in die Stadthalle Erbendorf - Großes ... Chormusik - quer geschnitten

Erbendorf. Der Fränkische Sängerbund (FSB) tagt in der Oberpfalz. Und der Sängerkreis Nordoberpfalz möchte als Gastgeber der FSB-Bundesversammlung Ende April zeigen, was er zu bieten hat. Erstmals in der FSB-Geschichte wird die Bundesversammlungen am 29. April, von einem großen Chorkonzert abgeschlossen, das einen Querschnitt der Leistungsfähigkeit und Vielfalt Nordoberpfälzer Chöre zeigt. Das Konzert beginnt um 18 Uhr, Saaleinlass ist ab 17.30 Uhr. So scheint der Titel des Konzertabends treffend gewählt: "Chormusik - quer geschnitten".

Die Gruppe "Sing Out" gestaltet den zweiten Teil des Chorkonzerts in der Erbendorfer Stadthalle. Bild: den
von Autor DENProfil

Den Auftakt wird der Männergesangverein 1895 Pleystein mit seinem Dirigenten Alexander Völkl machen, der mit zwei Festgesängen (nach Ch. W. Gluck und Chr. Siegler), dem Klassiker "Des Jäger Abschied" von Felix Mendelssohn Bartholdy und einem lustig-beschwingten Trinklied von Karl Herloßsohn sowie der Weise "Rapa Nui" von Arnold Kempkens Literatur für Männerchor darbieten wird. Die Pleysteiner haben zuletzt im Jahr 2016 als einziger Chor der Oberpfalz am Leistungssingen des FSB bei 18 Chören mit 21 von 25 Punkten ein hervorragendes Ergebnis erzielt und dürfen sich seitdem "Leistungs-Chor" nennen.

Es schließt sich mit dem erst 1972 gegründeten Weidener Kammerchor um Peter Pollinger ein 50 Sängerinnen und Sänger zählender gemischter Chor an, dessen Repertoire vom klassischen Bereich bis Pop-Arrangements reicht. Ende 2017 erhielt der Chor beim Bayrischen Chorwettbewerb einen Sonderpreis. Im Urteil der Jury hieß es: "Der Chor aus der Oberpfalz überzeugte durch weichen, homogenen Klang und die ausgezeichnete Intonation." Pollinger darf beim Bayerischen Rundfunk eine Studio-CD aufnehmen. Bemerkenswert, weil sich die Weidener gegen 42 Chor-Formationen aus ganz Bayern durchsetzen konnten.

Nach einer Pause übernimmt die Pop-A-cappella-Formation Sing Out den zweiten Teil des Abends. Die sechs Sänger feiern 25. Bandjubiläum und stellen ihre Art Chormusik vor. Groovige Bässe, ausgefeilte Beatbox-Rhythmen und bestens ausgesetzte Harmonien und Solostimmen.

Karten sind über die Homepage des Sängerkreises Nordoberpfalz oder www.singout.de für 10 Euro oder an der Abendkasse für 13 Euro erhältlich. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 29. April, für Delegierte ab 13.30 Uhr. Höhepunkt der Versammlung wird die Verabschiedung des FSB-Präsidenten Peter Jacobi. Als Nachfolger soll die Versammlung Friedhelm Brusniak bestimmen.

Zum Auftakt

Die Chorgemeinschaft Erbendorf/Wiesau unter Leitung von Elisabeth Lidl gestaltet vor dem Auftakt der Bundesversammlung um 8.30 Uhr den katholischen Sonntagsgottestdienst in der Erbendorfer Pfarrkirche. Schon zum "Coming in" in der Mittagszeit werden die Jungs von Sing Out einige ihrer Lieder als Appetitmacher den eintreffenden Delegierten im Foyer der Stadthalle zu Gehör bringen. (den)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.