13.04.2018 - 20:00 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Ehrungen beim VdK Krummennaab Gelebtes Miteinander

Bei sonnigem Frühlingswetter strahlt Vorsitzender Bernd Wagner über das ganze Gesicht. Die Jahreshauptversammlung des VdK Krummennaab im Schützenhaus Thumsenreuth ist ausgezeichnet besucht.

Der neue Vorstand des VdK Krummennaab: (stehend von links): Vorsitzender Bernd Wagner, Beisitzer Hugo Reul, Schriftführer Reinhard Naber, die Beisitzer Johann Flügel, Mehmet Aran, Richard Lang, Christian Jost, Kreisgeschäftsführer Harald Gresik, (sitzend, von links) Kassierin Anna-Maria Sieder, Frauen-Vertreterin Veronika Zwolan, zweite Vorsitzende Petra Andraschko. Bilder: exb (2)
von Externer BeitragProfil

Im vergangenen Jahr gab es vier Todesfälle zu verzeichnen. Die Anwesenden gedachten Ottmar Böhm (66), Helmut Lendner (68), Erwin Melzer (60) und Renate Rosner (57). Vorsitzender Bernd Wagner konnte einen Zuwachs bei den Mitgliedern auf 165 vermelden. Einen besonderen Willkommensgruß sandte er an die hinzugekommenen Mitglieder des aufgelösten Ortsverbands Reuth. Somit weist der neu strukturierte Ortsverband Krummennaab nunmehr 249 Mitglieder auf. "Das ist eine stolze Zahl", so Wagner, "gleichzeitig aber auch eine Herausforderung". Die Sammlung "Helft Wunden heilen" brachte 1425,50 Euro.

Zweiter Bürgermeister Reinhard Naber hob die große Bedeutung des VdK als Sprachrohr der Behinderten und Ansprechpartner in allen Fragen des Sozialrechts hervor. Inzwischen nimmt der VdK auch aufgrund des großen Engagements ihrer Mitglieder eine wichtige Position in der politischen Auseinandersetzung um die sozialen Belange in Deutschland ein. Ein ausdrücklicher Dank für seine inzwischen zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vorsitzender des VdK-Ortsverbandes Krummennaab ging an Bernd Wagner. Naber verwies darauf, dass auch in der Gemeinde mit Brigitte Scharf und Andreas Schwohnke kompetente Ansprechpartner in sozialen Fragen gerne beratend zur Verfügung stehen.

Abschließend legte der Vorsitzende Bernd Wagner den Anwesenden folgende Veranstaltungen für 2018 mit ans Herz: am 2. Juni Halbtagesfahrt nach Amberg, am 29. Juli Sommerfest im Sportheimgarten Krummennaab, am 14. September Zoiglabend beim Rechersimer, am 8. Dezember Weihnachtsfeier beim Rechersimer. Kreisgeschäftsführer Harald Gresik zeigte sich erfreut über die gute Entwicklung der Mitgliederzahlen im Ortsverband. Damit sind 10,2 Prozent der Bevölkerung in der Gemeinde Mitglied beim VdK - "ein erstklassiger Wert". Im Landkreis Tirschenreuth sind es 7,6 Prozent. Das entspricht 5589 Mitgliedern. Gresik hob hervor, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement für den Erfolg des VdK ist. Dazu hat Krummennaab einen erheblichen Beitrag geleistet. Ein spezielles Lob galt der Kassierin Anna-Maria Sieder für ihre langjährige zuverlässige Kassenführung.

Harald Gresik betonte, dass moderne Medien wie das Internet die persönliche Beratung in Sozialfragen keinesfalls ersetzen könnten. Es ist ein starker Anstieg bei Fragen zur neu strukturierten Pflegeversicherung aufgetreten. Ein weiteres großes Thema stellt die sogenannte Flexi-Rente dar. Es könnten nun bis zu 6300 Euro im Jahr hinzuverdient werden, ohne eine Rentenkürzung in Kauf nehmen zu müssen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp