19.03.2018 - 20:00 Uhr
Krummennaab

Einführung in die Kunst des Weidenflechtens Himmelsstürmer und auch Fische

Von der Kunst des Weidenflechtens durften zahlreiche Besucher im Krummennaaber Gemeindehaus erfahren. Dazu hatten die evangelischen Kirchengemeinden Thumsenreuth mit Friedenfels und Krummennaab eingeladen. Unter Anleitung von Katharina Purucker aus Burggrub und Erika Häupler aus Neuenreuth wurden die zahlreichen Weiden zu Himmelsstürmern und Fischen geflochten. Die beiden Frauen leiteten die Besucher fachkundig an, so dass die Begeisterung schnell übersprang. Purucker erzählte zudem davon, wie sie durch die Landfrauen zum Weidenflechten gekommen ist und immer wieder Kurse besucht.

Die Expertinnen Erika Häupler (links) und Katharina Purucker begeisterten zahlreiche Gäste für das Weidenflechten. Bild: zaf
von Franziska ZahnProfil

Pfarrerin Nadine Schneider hielt zu Beginn des Nachmittages eine Andacht, die der Frage nachging "Wer kann das Zerrissene im Leben zusammenfügen, so dass der Mensch gestärkt und getröstet ins Leben findet?" Dabei endete sie mit der Geschichte von Elia, der von einem Engel Gottes mit Brot und Wasser gestärkt wurde, obwohl er sich zum Sterben zurückgezogen hatte. "Gott ist es, der in einem Menschen das zusammenfügt, was zerrissen ist."

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.