Jugendmalwettbewerb der Volksbank Raiffeisenbank: Schüler zeichnen 61 Bilder
Drei Maschinen räumen ab

Die Sieger zeigen stolz ihre Bilder. Bild: den
Vermischtes
Krummennaab
20.03.2018
25
0

"Erfindungen verändern unser Leben", vor allem das der Gewinner beim 48. Jugendmalwettbewerb der Volksbank Raiffeisenbank. Die Schüler der dritten und vierten Klasse hatten sich ihre Gedanken gemacht und brachten tolle Erfindungen aufs Papier.

Aus 61 Vorschlägen musste sich die Jury für drei Sieger entscheiden. "Ihr habt euch alle sehr angestrengt, um dieses Thema künstlerisch auf Papier zu bringen", lobte Geschäftsstellenleiter Harald Birk. Er zeigte sich begeistert, wie farbenfroh und detailreich die Arbeiten waren. Es sei "sehr, sehr schwer, hier jeweils pro Klasse nur einen 1. Preis zu verleihen". Es sei sehr knapp gewesen.

Aus der Klasse 3 a gewann "Die Aufräummaschine" von Heyam Mahmoud. Der Künstler erhielt neue Malstifte. In der Klasse 3 b kürte die Jury Kilian Adam mit seine Bild "Lego-Duplo-Aufräum-Maschine" zum Sieger. Er freute sich über einen Rucksack.

Janik Schraml aus der 4. Klasse erhielt für seine "Wunschmaschine" als Preis ein Spiel. Birk danke allen Teilnehmern. Die Künstler nehmen mit ihren Siegerbilder am Landesentscheid in München teil. Hier besteht die Chance, noch zum Bundesentscheid zu kommen. Allen anderen Künstlern, die beim Wettbewerb leer ausgingen, versprach Birk einen Trostpreis.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.