KaibitzerSchlossbläser spielten Rorate in Krummennaab
Beifall für die Schlossbläser

Pater James (Mitte) dankte den Kaibitzer Schlossbläsern und ihrem Leiter Ely Eibisch (links) für die feierliche Gestaltung des Adventsgottesdienstes. Bild: jzk
Vermischtes
Krummennaab
05.12.2017
11
0

Welche Musik passt zur Hubertusmesse? Natürlich die der Schlossbläser.

Mit dem Einzug aus der Hubertusmesse von Reinhold Stief eröffneten die Kaibitzer Schlossbläser das Rorate in Krummennaab. Unter der Leitung von Hornmeister Ely Eibisch spielte das Ensemble heuer bereits zum zwölften Mal einen Adventsgottesdienst in dieser Pfarrkirche.

Bei der Segnung des Adventskranzes begleiteten die Bläser den Volksgesang zum Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent." Zur Opferung erklang das "Gebet der Jäger" und zum Sanctus "Heilig ist der Herr" aus der Deutschen Messe von Franz Schubert. Zur Kommunion brachten die Bläser "Komm zum großen Abendmahl" und "Die Glocken" aus der Stief-Messe zu Gehör.

Ely Eibisch spielte ein Solo. Als Dankgesang stimmten alle das Lied "Nun danket all und bringet Ehr", nach dem Segen "Großer Gott, wir loben dich" an. Pater James freute sich über die Zusage der Schlossbläser, im nächsten Jahr am 1. Advent wieder beim Gottesdienst zu spielen. Die Gottesdienstbesucher bedankten sich mit herzlichem Beifall für die musikalische Gestaltung des Rorate.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.