09.07.2017 - 20:00 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Krummennaabs Grundschüler beweisen sportliches Talent Zu Wasser und zu Lande

Die Erst- bis Viertklässler haben in den vergangenen Tagen im Sportunterricht die fehlenden Disziplinen für die Bundesjugendspiele nach geholt. Die Leistungen waren so gut wie das Wetter: Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf durfte 37 Sieger- und elf Ehrenurkunden verteilen.

Sie haben etwas vorzuweisen: Die Klassenbesten und alle weiteren Ehrenurkunden-Gewinner mit Schulleiterin Sigrid Reger-Scharf. Bild:den
von Autor DENProfil

In der ersten Klasse hatten sich bei Sprung, Lauf und Wurf Anja Fichtner (518 Punkte) und Lukas Frank (573 Punkte) als beste Sportler erwiesen. Sie holten mit ihren Leistungen die einzigen Siegerurkunden für ihre Klasse. In der Klasse 2a gab es sechs Sieger- und drei Ehrenurkunden. Als beste Sportler der Klasse ehrte Reger-Scharf Eva Rosenschon (707 Punkte) und Tim Mattes (625 Punkte). Samira Porsch erkämpfte sich ebenfalls eine Ehrenurkunde.

In der Klasse 2b stellten sich Mirja Reinl (719 Punkte) und Jonas Häupl (596 Punkte) als die Besten heraus. Lizzi Roth erhielt ebenfalls eine Ehrenurkunde. In der dritten Klasse waren Yvonne Häupler (747 Punkte) und Christian Krechel (742 Punkte) die Besten, eine Ehrenurkunde holte sich auch Elias Dobner. Die sportlichste Klasse mit zwölf Sieger- und drei Ehrenurkunden ist die vierte Klasse. Hier siegten Annalena Stangl (997 Punkte) und Haman Mahmoud (913 Punkte), die dritte Ehrenurkunde ging an Felix Busch.

Die Besten der Klassen durften sich als Prämie ein Buch aussuchen. Das schöne Wetter hatten die ersten und zweiten Klassen zudem für einen Besuch im Schwimmbad genutzt. Schwimmen, Springen und Tauchen klappte bei einigen so gut, dass sie verschiedene Abzeichen errangen. Das Seepferdchen dürfen sich Lena Knott, Leonie Weber, Anja Fichtner, Jonah Hösl und Tobias Simmerl aus der ersten Klasse anheften. Leon Perchalla aus Klasse 2a holte sich die Auszeichnung ebenfalls.

Das Jugendschwimmabzeichen in Bronze ging an Amelie Häupler und Kevin Lange (Klasse 2a) sowie aus der 2b an Luan Lika, Jonas Häupl, Simon Prucker und Sarah Totzauer. Reger-Scharf gratulierte. Der Erfolg sei besonders hoch einzuschätzen, weil die Schule nicht kontinuierlichem Schwimmunterricht erteilen kann.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.