01.12.2017 - 20:00 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

FFW Haselmühl zeichnet Mitglieder für jahrelange Treue aus : Brennendes Interesse an Feuerwehr

Haselmühl. Auf brennendes Interesse stößt die Feuerwehr Haselmühl. Das sah man beim Kameradschaftsabend, der nicht nur mit vollem Haus glänzte, sondern mit jeder Menge Ehrungen auch zeigte, wie viele treue und aktive Mitglieder die FFW in ihren Reihen hat. Vorsitzender Matthias Thau freute sich über einen komplett gefüllten Gemeindesaal in Kümmersbruck und blickte erst mal auf das fast vergangene Jahr zurück, das ebenso mit einer Vielzahl von Aktivitäten aufwartete.

Auf 60 Jahre Treue bringt es Konrad Scheuerer. Bilder: egl (4)
von Florian Schlegel (egl)Profil

Dazu gehörte die Teilnahme an den Gründungsfesten der Feuerwehren Ebermannsdorf und Süß sowie der KLJB Pittersberg. Nicht weniger wichtig war laut Thau das fünfjährige Bestehen der Kinderfeuerwehr, das mit einem Spiel ohne Grenzen gefeiert wurde. Der Gewinner dieses Wettbewerbs, die Kinderfeuerwehr Ursensollen, durfte den von Landrat Richard Reisinger gesponserten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Auf Gemeinde-Ebene nahm die FFW am Bockbierfest des Musikvereins teil, auch bei der Fronleichnamsprozession und dem Volkstrauertag war sie mit Abordnungen vertreten. Die Bootsfahrt, das Garten- und das Feuerwehrhäuslfest waren außerdem ebenso fester Bestandteil im Vereinsleben. 3. Bürgermeister Hubert Blödt dankte den Haselmühlern für die geleistete Arbeit in Kümmersbruck.

Matthias Thau und sein Stellvertreter Michael Weber schritten mit Kommandant Michael Reindl und dessen Vize Rudi Schüller zum Hauptteil des Abends; schließlich galt es, Mitglieder für 10, 20, 30, 40, 50 und sogar 60 Jahre Treue zu ehren. Zunächst dankte Reindl den Jugendwarten Sebastian Schlegel, Michael Birner, Katharina Fertsch und Lisa Opl für die "hervorragenden Leistungen im ganzen Jahr". Denn durch sie und eine Gruppe Jugendlicher qualifizierten sich die Haselmühler heuer nach über 20 Jahren wieder zum Bezirksentscheid der Deutschen Jugendfeuerwehr - als Anerkennung gab es kleine Geschenke für die jungen Leute. Ein besonderer Dank ging an Sebastian Schlegel, der neben seiner Tätigkeit als Jugendwart in Haselmühl auch die Jugendfeuerwehr in Theuern betreut. Beide Kommandanten zeichneten anschließend Feuerwehrler für 25 und 40 Jahre aktiven Dienst aus; auch die langjährigen Mitglieder wurden gebührend geehrt. Reindl und Schüller wiesen ferner stolz darauf hin, dass die Wehr heuer schon 66 Einsätze hatte.

Von 10 bis 60 Jahren Treue, dazu eine neu aufstrebende Jugend

10 Jahre: Martin Gmeiner, Norbert Gradl, Maximilian Hirsch, Manuela Hitscha, Gabriele Köper, Sandra Scharl

20 Jahre: Anita Kodalle

30 Jahre: Christine Berger, Manuela Forster, Erwin Gehr, Birgit Greiner, Josef Meier jun., Alois Schwanzl

40 Jahre: Walter Berger, Ulrich Birner, Herbert Böhm, Michael Kaiser, Bernhard Kodalle, Volkmar Krauss, Reinhardt Nimsch, Peter Roith, Wolfgang Scharl, Stephan Wessel, Peter Wirth

50 Jahre: Helmut Bauer, Günter Häusler, Hubert Krautwurst

60 Jahre: Konrad Scheuerer

Geehrte Jugend: Fabian Schneck, Moritz Kick, Maximilian Könner, Sebastian Schneck, Ramona Könner, Lukas Greiner, Florian Schneck, Dominik Greiner, Lukas Opl

25 Jahre aktiver Dienst: Florian Könner

40 Jahre aktiver Dienst: Walter Berger, Bernhard Kodalle, Wolfgang Scharl, Michael Kaiser, Herbert Böhm, Peter Wirth

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.