20.01.2016 - 02:00 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Fortbildung der Wasserwacht im Kümmersbrucker Bad Viele neue Helfer fürs Schwimmtraining

Mit solch einem Andrang hatte Bernhard Fleischmann, Vorsitzender der Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck und Ausbilder Schwimmen, nicht gerechnet: Innerhalb weniger Tage war der Lehrgang für Trainingshelfer im Kreisverband Amberg-Sulzbach ausgebucht.

Viele junge Schwimmtrainingshelfer sind das Ergebnis eines Lehrgangs unter Regie der Wasserwacht im neuen Kümmersbrucker Aktivbad. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

Schon viel Erfahrung

Im Ausbildungsraum der Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck war auch der Instruktor für Schwimmen vom Bezirk Niederbayern-Oberpfalz, Dominik Preuss, dabei. Bereits in der Vorstellungsrunde wurde klar, dass die 21 Schwimmer aus den Ortsgruppen Hirschau, Hahnbach, Vilstal-Kümmersbruck und Vilseck-Sorghof schon viel Erfahrung haben.

Der zweitägige Lehrgang wurde in drei Teile aufgegliedert. Im ersten ging es um Aufsichtspflichten, Rechtsgrundlagen, Gefahren im Wasser und Unterrichts-Planung. Im zweiten Teil wurden Trainingslehre und -formen, Lernprozesse in den jeweiligen Altersstufen, Didaktik und Korrektur aufgegriffen.

Den Abschluss bildete ein dreistündiger praktischer Part mit Brust- und Kraultechnik, methodischen Übungsreihen, Wassergewöhnung, Methodik und Didaktik sowie Spielen im Wasser. Dafür konnte die Gruppe das Aktivbad Kümmersbruck KA2 nutzen. Es hat das derzeit modernste 25-Meter-Sportbecken in der Oberpfalz und ein eigenes Mehrzweckbecken mit zwei Hubböden und eignet sich damit bestens zur Weiterbildung. Rundum zufrieden war der Ausbilder mit der eifrigen Mitarbeit.

Einstieg zum Trainer

Natürlich kann der Lehrgang zum Trainingshelfer keinen Ausbilderlehrgang ersetzen. Jedoch können die Absolventen jetzt in das Thema einsteigen, die Ausbilder der Wasserwacht gezielt unterstützen und in naher Zukunft mit viel Praxiserfahrung den Lehrgang Ausbilder S oder R bei der Wasserwacht absolvieren.

Die Ortsgruppen im Landkreis können sich auf viele junge, hochmotivierte Leute freuen. Dominik Preuss dankte Bernhard Fleischmann für die Organisation. Für Oktober ist die nächste Ausbildung zum Trainingshelfer geplant.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.