Kümmersbruck will Familien-Zuzug
Neues Baugebiet in Haselmühl

Politik
Kümmersbruck
13.09.2017
175
0

Nach den Ferien gab es zum Neueinstieg gleich ein erfreuliches Thema zu bearbeiten - wegen der starken Nachfrage, wie es Bürgermeister Roland Strehl ausdrückte: Kümmersbruck bekommt ein neues Baugebiet.

Strehl berichtete vom großen Interesse "ansiedlungswilliger Familien an Einzelbebauung" in der Gemeinde. Deshalb wurde jetzt die Aufstellung eines Bebauungsplans mit integrierter Grünordnung, wie das amtlich heißt, für ein neues Wohngebiet beschlossen. Das geschah einstimmig.

Große Nachfrage

Das neue Baugebiet heißt "Untere Leite I" in Haselmühl. Es liegt an der Bayernwerkstraße, stadtauswärts gesehen am Hang der linken Fahrbahnseite hinter den bereits bestehenden Mehrfamilienhäusern, gegenüber der Fabrikstraße in Richtung Utzhütte. "Anlass und Ziel zur Aufstellung dieses Bebauungsplanes ist die zur Zeit extrem hohe Nachfrage nach Bauplätzen für Einfamilienhausbebauung", hieß es seitens der Verwaltung - um dem derzeit diskutierten Bevölkerungsrückgang entgegenzuwirken, sei man darauf angewiesen, dass neue Familien zuziehen.

Die Planungen hat das Ingenieurbüro Renner und Hartmann Consult übernommen. Werner Renner und Hans Jürgen Tiefel vom gleichnamigen Büro stellten dem Gemeinderat die Grundzüge des neuen Wohngebiets vor: Derzeit stehe man noch am Anfang, doch nun soll es zügig vorangehen. Das will auch der Gemeinderat. Das Gelände, parallel zur Bayernwerkstraße und in starker Hanglage, wird derzeit intensiv landwirtschaftlich als Acker genutzt. Biotope oder Schutzgebiete gibt es nicht.

Momentan Ackerfläche

Im geltenden Flächennutzungsplan sind die Flächen für die Landwirtschaft ausgewiesen, eine Änderung ist also erforderlich. Die Größe des Wohngebietes "Untere Leite I" hat einen Geltungsbereich von 1,95 Hektar. Vorgesehen sind dort 19 Bauparzellen in Größen zwischen 620 und 900 Quadratmetern. Die erschlossene Fläche misst nahezu 16 000 Quadratmeter, davon öffentliche Verkehrsflächen 4200 Quadratmeter.

Die Erschließung des Wohngebietes ist mit zwei Anbindungen an die Bayernwerkstraße vorgesehen, durch die bereits bestehende Häuserlinie. Erschlossen und verkauft werden die Grundstücke von der Firma Bauunternehmen W. Markgraf GmbH und Co KG, Dieselstraße 9, in Bayreuth.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.