Kümmersbrucker CSU würdigt langjährigen Mitstreiter
Ehrenvorsitz für Alois Schwanzl

Bürgermeister Roland Strehl (links) und Vorsitzender Stefan Roggenhofer (rechts) überraschten Alois Schwanzl (Mitte) mit der Verleihung des Titels Ehrenvorsitzender. Bild: Birgit Singer-Grimm
Politik
Kümmersbruck
16.07.2017
126
0

Ein besonderer Anlass führte die CSU-Mitglieder aus Kümmersbruck zu einer Ortshauptversammlung im Gasthaus Gehring zusammen. Im Vorgriff auf die Landtags-Kandidaten-Kür für 2018 bestimmten die Parteimitglieder ihre Delegierten für die Stimmkreisversammlung. Außerdem stand eine besondere Ehrung auf dem Programm.

Dies geschah gleich zu Beginn der Zusammenkunft: Ortsvorsitzender Stefan Roggenhofer gab nach einer feierlichen Einführung rund um die Bedeutung des Ehrenamtes für Vereine, Politik und Gesellschaft die Ernennung von Alois Schwanzl zum Ehrenvorsitzenden bekannt.

"Wenn zu ehrenamtlichem Engagement Herzblut, feuriges Temperament und unermüdliche Ausdauer hinzukommt; wenn jemand im wörtlichen Sinn weder Kosten noch Mühen scheut, um die gemeinsame Sache zu unterstützen, dann hat er diese Auszeichnung verdient", so Roggenhofer.

Schwanzl, der von der Ehrung im Vorfeld keinerlei Kenntnis hatte, nahm die Auszeichnung in Form einer Urkunde sichtlich gerührt entgegen. Bürgermeister Roland Strehl dankte dem Geehrten für die jahrzehntelange herausragende Unterstützung der Kümmersbrucker CSU. So habe man auch wechselnde Wahlergebnisse immer wieder gut überstanden und als CSU vor Ort letztlich Erfolg gehabt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.