16.08.2017 - 17:06 Uhr
KümmersbruckSport

DFB zeichnet Jugendarbeit des TSV Theuern aus: Mehr als nur sportliche Ergebnisse

Theuern. Die Egidius-Braun-Stiftung des DFB zeichnet jedes Jahr Vereine aus, die sich in der Jugendarbeit besonders engagieren: Und die Leistungen des TSV Theuern waren auszeichnungswürdig. Bei den Bewertungskriterien geht es ausdrücklich nicht um sportliche Ergebnisse, sondern sie zielen auf soziale und gesellschaftliche Aktivitäten und Werte ab. Das Motto der Stiftung ist daher auch: Fußball mehr als ein 1:0.

Weil der TSV Theuern für seine vorbildliche Jugendarbeit von der Egidius-Braun-Stiftung ausgezeichnet wurde, fuhren einige Kinder zu einer DFB-Ferienfreizeit. Bild: dav
von Externer BeitragProfil

Der TSV Theuern durfte als Auszeichnung für die Jugendarbeit im Verein, eine Gruppe von Spielern und einen Betreuer für sieben Tage an die Sportschule des Südwestdeutschen Fußball-Verbandes nach Edenkoben schicken. Das Programm der Ferienfreizeit beinhaltete unter anderem Trainingseinheiten mit dem ehemaligen Futsal-Nationaltrainer und jahrelangem DFB-Nachwuchstrainer Paul Schomann sowie Besuche im Holiday- und Soccer-Park. Die Stiftung übernahm die Kosten für Reise, Unterbringung, Programm und Verpflegung. Es war ein unvergessliches Erlebnis für alle. Am Ende wurde dann noch Trainingsbekleidung der Fußballnationalmannschaft unter den Kindern verlost.

Die Auszeichnung verstehen die Verantwortlichen des TSV Theuern als Ansporn, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und die soziale Komponente des Sports stets im Auge zu behalten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.