12.09.2017 - 20:00 Uhr
KümmersbruckSport

Frauenfußball Theuern holt ein Remis beim FFC Wacker München

Landesliga

von Externer BeitragProfil

FFC München II 1:1 (0:0) TSV Theuern

Tore: 1:0 Sara Schaible (63., Foulelfmeter), 1:1 Eva Kölbel (85.) - SR: Thomas Eisenreich (FC Falke Markt Schwaben) - Zuschauer: 90

Einen insgesamt verdienten Punkt nahmen die Frauen des TSV Theuern aus der bayerischen Landeshauptstadt mit ins Vilstal. Dank Eva Kölbels spätem Ausgleichstreffer trennte man sich im ersten Auswärtsspiel der Saison vom FFC Wacker München II leistungsgerecht 1:1. Die Gastgeberinnen begannen druckvoll und scheiterten nach zwei Spielminuten mit einem Flachschuss an TSV-Torfrau Stefanie Linke. Der Bayernliga-Absteiger erarbeitete sich in der ersten halben Stunde ein Übergewicht im Mittelfeld, ohne jedoch aus dem Spiel heraus gefährlich zu werden.

Nachdem die Abwehr der Vilspanther zwei brenzlige Situationen nach Eckbällen überstanden hatte, machte man sich in der Schlussviertelstunde der ersten Halbzeit auch immer öfter in die gegnerische Hälfte auf.

Zunächste scheiterte Miriam Geitner an der Torfrau der Oberbayern und wenige Augenblicke vor dem Pausenpfiff verzog Natalie Meier nach Zuspiel von Nadine Lang aus aussichtsreicher Position. Im zweiten Durchgang verteidigten die TSV-Damen weiter konzentriert und hatten die erste große Chance, als Miriam Geitner Natalie Meier an der Strafraumgrenze bediente und deren Direktabnahme gegen die Latte klatschte.

Zur Überraschung der zahlreich mitgereisten Anhänger aus Theuern entschied Schiedsrichter Thomas Eisenreich kurz darauf nach einem Zweikampf im Strafraum auf Elfmeter, den Sara Schaible sicher verwandelte.

Die Vilspanther steckten nicht auf und belohnten sich kurz vor dem Abpfiff. Fünf Minuten vor dem Ende erkämpfte sich die eingewechselte Eva Kölbel knapp 30 Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball und lupfte ihn über die zu weit vor der Linie postierte Kathrin Waldher ins Wacker-Tor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp