22.02.2018 - 20:00 Uhr
Kümmersbruck

JKC-Mädchen trainieren mit Spitzen-Judokas Lernen von den Besten

Die U-15-Mädchen des JKC Kümmersbruck hatten am Samstag die Möglichkeit, bei einem Tageslehrgang in Erlangen mit den besten deutschen Judokas zu trainieren. Laura Vargas-Koch (3. Platz Olympische Spiele), Theresa Stoll (2. Platz EM, 1. Platz Grand Prix) und ihre Zwillingsschwester Amelie (1. Platz EM) waren als Trainer angekündigt. Da Theresa Stoll jedoch an Grippe erkrankt war, wurde sie kurzfristig durch Zach Burk aus Kanada ersetzt, was dem Ganzen auch noch internationales Flair verlieh. Vormittags stand Wurftechnik auf dem Trainingsplan, Amelie Stolls bevorzugte Technik O Soto Gari, in Variationen für Rechts- und Linkshänder und aus verschiedenen Wettkampfsituationen. Am Nachmittag wurde Bodenkampf gelehrt mit Schwerpunkt Sankaku, einer Dreh- und Festhaltetechnik. Auch hier lag das Augenmerk nicht auf der Technik selbst, sondern auf Sankaku, einer Dreh- und Festhaltetechnik

von Thomas BirgmannProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.