22.06.2017 - 19:22 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Bewaffneter Raubüberfall auf Getränkemarkt in Kümmersbruck Täter auf der Flucht - Polizei im Großeinsatz

(uax/eik) Es ist das vierte Mal innerhalb kurzer Zeit, dass dieses Geschäft von Kriminellen ins Visier genommen wurde: Nach einem erfolgreichen und zwei fehlgeschlagenen Einbruchsversuchen unbekannter Täter betrat am Donnerstag gegen 17.10 Uhr ein Mann einen Getränkemarkt am Bachweg in Kümmersbruck: Er bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe.

von Alexander Unger Kontakt Profil

Nach Mitteilung der Polizei erbeutete er mehrere Hundert Euro Bargeld und flüchtete zu Fuß über einen Flurweg in Richtung Amberg. Die Polizei fahndet nach einem etwa 1,80 bis 1,85 Meter großen, schlanken Mann. Dieser war komplett schwarz gekleidet, mit einer langen, schwarzen Hose, langärmligem Oberteil und darüber einer schwarzen Weste. Sein Gesicht hatte er vermummt. Die Polizei (09621/8900) bittet um Hinweise zu Personen, die im Umfeld des Getränkemarktes beobachtet wurden und im Zusammenhang mit dem Überfall stehen können. Da der Täter eine Waffe dabei hatte, warnen die Ermittler davor, selbst aktiv zu werden. Vor diesem Überfall hatten bereits dreimal Unbekannte versucht, in diesen Markt einzubrechen - zuletzt in der Nacht zum Dienstag, als sie eine Betonplatte gegen die Eingangstür warfen. Diese ging zwar nicht zu Bruch, wurde aber erheblich beschädigt. Bereits im Mai hatten Einbrecher vergeblich versucht, die Tür aufzuhebeln. Im selben Monat gelangten Täter durch ein eingeschlagenes Fenster in den Laden und stahlen Getränkedosen. Ob jeweils dieselben Täter am Werk waren, ist unklar. Bild: hbe

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.