07.03.2018 - 20:00 Uhr
Kümmersbruck

BRK-Kreisverband und Gemeinde Kümmersbruck würdigen Blutspender Die Lebensretter im Hintergrund

Bürgermeister Roland Strehl hob bei seiner Ansprache während einer Feierstunde im DRK-Heim die Leistung der Blutspender aus Kümmersbruck hervor. Er freute sich, die rekordverdächtigen Lebensretter auszuzeichnen.

Bürgermeister Roland Strehl, Johann Nörl, Melanie Birner, Klaus-Günther Backes, Christof Nörl, Ralf Doschat, Georg Krammer zusammen mit BRK-Kreisgeschäftsführer Björn Heinrich (von links) bei der Ehrung. Bild: egl
von Florian Schlegel (egl)Profil

Der Geschäftsführer des BRK-Kreisverbandes, Björn Heinrich, bedankte sich ebenfalls bei den Geehrten. Er lobte die Leistung der vielen Helfer und deren perfekte Organisation der Aktionen. Mit einer Urkunde, einem kleinen Präsent und einer Ehrennadel für 50-, 75-, 100- und 125-maliges Blutspenden wurden die verdienten Mitbürger ausgezeichnet.

Björn Heinrich erklärte: "Ohne menschliches Blut sind viele Therapien und Operationen nicht möglich. Trotz medizinischem Fortschritt gibt es bisher keine künstliche Alternative zur Blutspende. Daher braucht es in ganz Deutschland täglich 15 000 Menschen, die mit ihrer Blutspende ihr Blut für andere geben und so Leben retten." Blut spenden könne jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein, erklärte der Geschäftsführer. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolge vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. "Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen." Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten könne. Heinrich: "Frauen dürfen vier Mal und Männer sechs Mal im Jahr zum Blutspenden gehen." Der nächste Blutspende-Termin ist am Montag, 28. Mai, von 16.30 bis 20 Uhr im Kümmersbrucker Rathaus.

Die Feierstunde klang mit einem Essen und einem gemütlichen Beisammensein aus.

Die Geehrten

50 Mal Blutspenden: Edgar Heuberger, Johann Nörl und Christof Hahn

75 Mal Blutspenden: Stefan Moser, Gerd Donhauser und Ralf Doschat

100 Mal Blutspenden: Klaus-Günther Backes und Georg Krammer

125 Mal Blutspenden: Melanie Birner

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.