27.03.2017 - 10:12 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Feuerwehr und Wasserwacht im Einsatz [Aktualisierung] Opel in Vils versenkt

Ein 20 Jahre alter Opelfahrer hatte am Montagmorgen einen nicht alltäglichen Wochenstart. Er hatte offensichtlich die Bremse seines Autos nicht richtig angezogen, so dass sein Fahrzeug von seinem abschüssigen Parkplatz über die Böschung in die Vils rollte.

von Jürgen MaschingProfil

Der Mann konnte sich noch selbst aus seinem Fahrzeug befreien, stand dabei aber bereits hüfthoch im Wasser. Gegen 6.30 Uhr erreichte die Rettungsleitstelle die Meldung über das Auto im Wasser. Daraufhin rückte die Feuerwehr Haselmühl, die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Amberg und die Wasserwacht Vilstal-Kümmersbruck aus.

Taucher schwammen zum Fahrzeug und bereiteten es zur Bergung vor. Mit einer Seilwinde gelang es den Einsatzkräften schließlich, das Auto ans Ufer zu ziehen. Der Wagen hat nach der ungewollten Autowäsche nur noch Schrottwert. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 10 000 Euro. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Nach zwei Stunden war der Einsatz für die Rettungskräfte dann beendet.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.