09.03.2018 - 08:45 Uhr
Kümmersbruck

Frühjahrsversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Kümmersbruck Gartler haben viel vor

Vor dem Obst- und Gartenbauverein liegt wieder ein abwechslungsreiches Jahr. Eine Reihe an Veranstaltungen ist geplant.

Der OGV zeichnet verdiente Mitglieder aus (von links): Vorsitzender Günther Krella, 3. Bürgermeister Hubert Blödt, Gerhard Breitkopf, Reinhardt Glaser, Kunigunda Scharf, Kreisvorsitzender Landrat Richard Reisinger, Hermann Leitl, Anton Baumer, Gemeinderat Alois Schwanzl und Edith Geiger. Bild: gk
von Autor GKProfil

 Bei der Frühjahrsversammlung, die mit Kaffee und Kuchen für die Mitglieder begann, gab Vorsitzender Günther Krella die Zahl der Mitglieder, die gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben ist, mit 124 an. Als 125. Mitglied hieß der Vorsitzende bei der Versammlung Herbert Schiller willkommen.

Im Kassenbericht legte Gerhard Breitkopf ein kleines Minus vor. Wie er ausführte, habe es größere Ausgaben für die Ehrung von Mitgliedern, die einen runden Geburtstag feierten, gegeben. Als weiteren größeren Kostenfaktor nannte Breitkopf die monatliche Zeitschrift "Der Gartenratgeber", die den Mitgliedern per Post zugeschickt wird. Als größere Einnahmen listete er Mitgliedsbeiträge, Zuschüsse und Spenden auf. Breitkopf zeigte sich optimistisch, künftig wieder ein ausgeglichenes Ergebnis zu erreichen.

Vorsitzender Krella stellte das Jahresprogramm mit Führungen (Müllverwertungsanlage Schwandorf, Gärtnerei Nägele in Wolfring, Kaffeerösterei in Amberg), Maiandacht in Penkhof, Baumschneidekurs Wassertriebe, Hollerküchlbacken, Gartenbegehung mit Wettbewerb um größte Sonnenblume, Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde, Krumbachfest, Fahrt zur Landesgartenschau Würzburg, Küchelbacken, Krippenbaukurs, Weinfest, die Herbstversammlung und Teilnahme am Kümmersbrucker Weihnachtsmarkt vor. Der Vorstand habe sich bei der Zusammenstellung des Programms viel Mühe gegeben, so dass jeder etwas darin finde.

Als OGV-Kreisvorsitzender lobte Landrat Richard Reisinger das abwechslungsreiche Programm des Verein. Gut gelungen sei die Mischung aus geselligen und gärtnerischen Veranstaltungen. Er bat die Gartler, durch Vielfalt und Anzahl von Blumen, Sträuchern und Bäumen im Garten Aufenthaltsräume für Bienen und Insekten zu schaffen. Stellvertretender Bürgermeister Hubert Blödt bedankte sich beim OGV für die Pflege der Blumen an der Brücke und am Krumbach-Eck sowie für die aufgestellten Blumentröge. Vorsitzender Krella bat die Politiker, in Kümmersbruck "bald einen ansehnlichen Dorfplatz zu schaffen".

Die Geehrten

Kreisvorsitzender Richard Reisinger überreichte die Ehrennadel in Bronze des Kreisverbandes für 15-jährige Mitgliedschaft an Kunigunda Scharf. Die Auszeichnung in Silber des Bezirksverbandes für 25 Jahre erhielten Anton Baumer, Ernst Gaßner, Werner Geiger, Franz Hösl, Ludwig Koll, Herbert Meißner, Richard Reber und Franziska Rothascher. Die Ehrennadel mit Kranz in Gold des Landesverbandes bekam Hermann Leitl für 50 Jahre.

Für langjährige Vorstandstätigkeit erhielten Rudolf Kodalle, Reinhardt Glaser und Gerhard Breitkopf die Ehrennadel in Bronze des Kreisverbandes. Diese Auszeichnung in Gold überreichte Kreisvorsitzender Reisinger an Günther Krella, der elf Jahre Kassier war, sechs Jahre als zweiter Vorsitzender amtierte und seit neun Jahren an der Spitze steht.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp