Haselmühler Feuerwehr ehrt einige Mitglieder zu langjähriger Mitgliedschaft
Feuerwehr zeichnet Mitglieder aus

Für 10- und 20-jährige Mitgliedschaften gratulierten 2. Vorstand Michael Weber (links) 1. Bürgermeister Roland Strehl (rechts) und 1. Vorstand Matthias Thau (4. von rechts)
Vermischtes
Kümmersbruck
05.12.2016
60
0

Für die Haselmühler Feuerwehr war es heuer ein eher ruhiges Jahr. Beim Kameradschaftsabend gibt es dennoch einiges zu feiern. Altgediente Säulen der Gemeinschaft zum Beispiel.

(egl) Knapp 100 Mitglieder und Ehrengäste waren zu dem Kameradschaftsabend gekommen. Im Mittelpunkt standen diejenigen, die schon jahrzehntelang das Wappen der Feuerwehr Haselmühl am Ärmel tragen.

Vorsitzender Matthias Thau zog für 2015 eine positive Bilanz. In dem Jahr nach dem großen Jubiläumsfest des 125-jährigen Bestehens sei es heuer "recht ruhig" zugegangen, resümierte er. Neben den Veranstaltungen, die jedes Jahr auf dem Terminkalender stehen (Florianstag, heuer in Wolfbach, Teilnahme an Fronleichnamsprozession, Volkstrauertag) habe es auch mehrere vereinsinterene Veranstaltungen gegeben.

Aus der Sicht von Tau verliefen sie alle recht erfolgreich. Konkret bezog es sich auf die Teilnahme am Ferienprogramm der Gemeinde (Angebot einer Bootsfahrt auf der Vils), das eigene Bockbier- sowie Gartenfest. Heuer sei es auch gelungen, eine riesige Feuerwehr-Hüpfburg anlässlich des Gerätehausfestes Anfang September nach Haselmühl zu holen. Vor wenigen Wochen fuhren Mitglieder zusammen der Nachbar-Feuerwehr Theuern zu einem Ritteressen nach Regensburg. Dieser Ausflug war ein Patengeschenk der beiden befreundeten Vereine.

Bürgermeister Roland Strehl - später selbst für seine zehnjährige Mitgliedschaft geehrt - sprach in seinem Grußwort auch für die anwesenden Fraktionsvorsitzenden. Strehl dankte allen Feuerwehrmitgliedern, die jederzeit bereit seien, in der Gemeinde dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht werde. Dabei gehe es schon lange nicht mehr ausschließlich um das Einsatzgeschehen wie Brände oder technische Hilfeleistungen bei Verkehrsunfällen oder Unglücken.

Die GeehrtenAls Mitgliedsjubilare ausgezeichnet wurden bei dem Kameradschaftsabend:

10 Jahre: Anton Ott, Reinhold Rubenbauer, Roland Strehl und Timo Winkler. - 20 Jahre: Elisabeth Scharl, Peter Richthammer, Johann Nörl, Dieter Schubert und Armin Müller. - 30 Jahre: Berhard Blödt, Andreas Reinwald und Konrad Thau. - 40 Jahre: Hubert Blödt, Josef Breitkopf und Christoph Richter. - 60 Jahre: Josef Josef. (egl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.