Kindertagesstätte Arche Noah im Kümmersbruck feiert
Auch der Sommer ist wie damals

Lustig ging es zu beim Sommerfest in der Kindertagesstätte Arche Noah. Bilder: e (2)
Vermischtes
Kümmersbruck
09.07.2017
71
0

Alles bangte am Samstagvormittag: Sollten die ganzen Vorbereitungen umsonst gewesen sein, macht das Wetter den berühmten Strich durch die Rechnung? Das tat es nicht, und so durften die Mädchen und Buben aus der Kindertagesstätte Arche Noah an der Schulstraße zeigen, was sie mit ihren Erzieherinnen in den Wochen zuvor einstudiert hatten.

Kindergartenleiterin Claudia Meindl äußerte bei der Eröffnung des Sommerfests ihre Freude über die große Zahl von Eltern, Opas und Omas. Die wollten natürlich alle sehen, was die Kinder so gelernt haben. Das Sommerfest stand unter dem Motto "Musikzeitreise in die 60er-, 70er-, 80er- und 90er-Jahre", in eine Zeit also, von der die Kleinen keine Ahnung hatten. Den Krippenkindern waren die 1960er-Jahre vorbehalten mit dem Lied "Da sprach der alte Häuptling der Indianer", von der Nilpferdgruppe war aus den 70er-Jahren zu hören "Schön ist es auf der Welt zu sein", die Mädchen aus der Löwen-Gruppe tanzten "Girl just wanna have fun" während die Buben die Gruppe Modern Talking kopierten. Die Kinder erinnerten die Eltern an die Zeit, als es noch keinen Smiley gegeben hat, kein Handy, keinen Kabelsalat aber dafür schon "99 Luftballons". Und die Fische-Gruppe zeigte aus den 1990er-Jahren selbst gebastelte Telefone noch mit Wählscheibe, Gameboy und Zettelbriefchen. Mit dem abschließenden Tanz der Backstreet Boys waren die Aufführungen der Kinder gut über die Bühne gegangen, trotz der Hitze.

Vor dem Garten hatten Eltern, Beirat und viele Helfer dafür gesorgt, dass man an den Biertischen unter Sonnenschirmen gut plaudern konnte. Verkaufsstände hatten vom Kuchen bis zu Getränken alles parat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.