02.11.2017 - 20:00 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Liedermacher Musicus Spiritus wirbt für die neue Ukulelenklasse Am liebsten spielt Adele Ukulele

Im weißen Anzug mit rotem Schal, Hut und Trompete spielend marschierte der Liedermacher Musicus Spiritus in die Mehrzweckhalle ein. Und dann standen für alle Schüler der musikalischen Grundschule Kümmersbruck Singen und Lachen auf dem Programm.

Da gehen die Finger hoch und die Kinder singen und machen begeistert mit, wenn Wolfgang Rieck alias Musicus Spiritus inmitten seiner Instrumente zur besonderen Musikstunde mit viel Spaß einlädt. Bild: hmp
von Autor HMPProfil

In einer ganz besonderen Musikstunde mit zwei Aufführungen sang und spielte Wolfgang Rieck aus Rostock nicht nur, sondern er wusste auch viele komische Geschichten zu erzählen, wie zum Beispiel die von seiner Freundin Adele. Von ihr berichtete er im Sprechgesang, dass sie gern Pommes mit Himbeersoße isst, neben drei Katzen und sieben Hamstern auch einige Laubfrösche besitzt und sonst "allerlei Unfug im Kopf hat". Beim Refrain sagen alle begeistert mit: "Doch am liebsten spielt Adele Ukulele, weil das Instrument so schnucklig klingt".

Und die Ukulele war auch der Grund für die Einladung des Musicus Spiritus, richtet doch in diesem Schuljahr Musikkoordinatorin Martina Saffert mit ihrer Klasse 4c eine Ukulelenklasse ein. Rieck zeigte sich nicht nur als Unterhaltungsprofi bei Liederraten und Textvermittlung, sondern machte die Kinder auch mit kuriosen Instrumenten wie der melancholischen "singenden Säge", dem "klingenden Eierschneider" oder der Lotosflöte bekannt. Doch auch auf klassischen Instrumenten wie Gitarre, Banjo, Jagdhorn und natürlich Ukulele konnte er überzeugen. An dieser Musikstunde hatten auch die Erwachsenen sichtlich Spaß; sie verging wie im Flug. Das Lied vom "kleinen Matrosen" wurde ein echter Ohrwurm. Alle Besucher untermalten den Text mit Bewegungen, die von den Kindern zuvor mit Rieck gemeinsam trainiert worden waren. Unter tosendem Applaus zog Musicus Spiritus mit "Muss i denn" wieder aus. Er hatte sein Ziel, Kinder "in die Welt der Musik mitzunehmen", in begeisternder Weise erreicht, heißt es vonseiten der Schule.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.