23.11.2016 - 02:10 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Museum öffnet seinen Mühlengarten für neues Projekt von St. Nikolaus: Kinder gedeihen zu Gärtnern

Theuern. Das Projekt des Bergbau- und Industriemuseums ist neu, die Begeisterung der Kinder groß. Zusammen mit dem Theuerner Kindergarten St. Nikolaus startete das Museum das Konzept "Die vier Jahreszeiten im Mühlengarten".

von Klaus HöglProfil

Letzterer wurde aus seinem Dornröschenschlaf geweckt und neu belebt. Die Kinder haben bereits im Frühjahr vorgesorgt und Schneeglöckchen, Krokusse und Märzenbecher gepflanzt. Ein großer Laubhaufen diente dabei als Winterquartier für Igel. Im Lauf des Projekts wollen die Kleinen säen, hegen und pflegen und schließlich verarbeiten. Dabei sollen sie Wichtiges über eine gesunde Ernährung erfahren.

Neugier auf Natur wecken

Diese Erlebnisse sollen besonders nachhaltig sein, weil schon Vorschulkinder selbst Gartentätigkeiten erledigen und sehen, wie Pflanzen unter ihrer Hilfe gedeihen. Selbst die Jüngeren sind mit Feuereifer dabei. Ziel des ehrgeizigen Langzeitprojekts ist, Neugierde und Interesse der Kinder für die Natur zu wecken, sie zu erforschen, zu entdecken und Aktionen gemeinsam zu planen.

Natur- und Umweltschutz wird so für die Kinder schon früh erlebbar, das Bergbau- und Industriemuseum um einen Anziehungspunkt reicher.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.