18.04.2017 - 20:00 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Viertklässler bestehen die Radfahrprüfung Stolz auf den ersten Führerschein

Die beiden Verkehrspolizisten Horst Strehl und Harald Heselmann haben die Schüler der vierten Klassen der Grundschule Kümmersbruck in die Regeln des Straßenverkehrs eingewiesen. Zum Abschluss der Jugendverkehrsschule stand im Verkehrsgarten der Grundschule die Radfahrprüfung an. 73 Kinder bestanden diese Prüfung, 13 von ihnen wurden sogar mit dem Ehrenwimpel ausgezeichnet. Bei der Ehrung der Schüler überreichte Michael Kohl von der Sparkasse Amberg-Sulzbach jedem Schüler einen Buff, der gut unter dem Fahrradhelm zu tragen ist. Andreas Bahle von der Verkehrswacht gratulierte zum ersten Führerschein und wünschte allzeit gute Fahrt. Die Schüler dürfen jetzt selbstständig mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen. Schulleiterin Eva Hampel gab den Viertklässlern mit den Weg: "Fahrt vorsichtig mit dem Fahrrad und seid immer ein Vorbild für die Kleineren, aber auch für die Erwachsenen." Nach den drei Ausbildungs-Vormittagen und der praktischen Prüfung im Verkehrsgarten folgt nach den Osterferien noch die Übungseinheit "Fahren in der Verkehrswirklichkeit". Dabei werden die Polizisten mit den Kindern Radwege und Gefahrenpunkte rund um die Schule erkunden. Stolz waren die Kinder auf ihren ersten Führerschein, mit ihnen freuten sich (hinten von rechts) die Polizisten Harald Heselmann und Horst Strehl, Michael Kohl (Sparkasse Amberg-Sulzbach), Lehrerin Susanne Hajri, Rektorin Eva Hampel, Lehrerin Kerstin Gloß-Seits und Konrektor Markus Lacher. Bild: hmp

von Autor HMPProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.