Weihnachtsmarkt vor der Schule
2000 Euro für den Förderverein

Einen eigenen Weihnachtsmarkt hatten die Kümmersbrucker Schüler noch kurz vor dem Wochenende auf die Beine gestellt. Bild: kal
Vermischtes
Kümmersbruck
27.12.2016
14
0

Sämtliche Klassen der Mittelschule und somit nahezu alle Schüler hatten kurz vor dem Fest noch rasch einen eigenen Weihnachtsmarkt vor dem Schulgelände aufgebaut. Die Organisationsleitung hatte Lehrerin Alexandra Neumeyer. Verkaufsbuden und Pavillons wurden geschmückt und mit Waren bestückt, ein Bratwürstlstand eingerichtet und der Elternbeirat servierte Gulaschsuppe. Die Waffeleisen liefen heiß und in all dem Treiben gab es auch noch eine Tombola.

Nicht nur die Schüler-Eltern, sondern auch viele andere Kümmersbrucker, allen voran Bürgermeister Roland Strehl, zeigten lebhaftes Interesse und sparten auch nicht beim Konsum - schließlich ging es um einen guten Zweck: Der Erlös kommt ausschließlich dem Förderverein der Mittelschule zugute. Der Vorsitzende, Lehrer Klaus Ruétz, berichtete von einer Fördersumme von deutlich mehr als 2000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.