Wo soll die Westumfahrung entlangführen
Bürger besichtigen den geplanten Streckenverlauf

Vermischtes
Kümmersbruck
15.09.2017
132
0

Rund 20 Bürger informierten sich am Freitagnachmittag auf Höhe der Firma Grammer in Haselmühl über den Verlauf der geplanten Westumfahrung. Die heißen Diskussionen angesichts des Planes stoppte Bauamtsleiter Werner Bauriedl kurzerhand mit der Hupe seines Autos.

Die plötzliche Aufmerksamkeit nutzte der Fachmann, um den Streckenverlauf zu beschreiben. Dort wo das Grüppchen stand, wird die neue Trasse entlangführen - sofern sie gebaut wird. Am Wahlsonntag stimmen die Kümmersbrucker per Bürgerentscheid ab. Die Trasse orientiert sich in Richtung Osten an der Hochspannungsleitung (siehe oben links), führt am Naturschutzgebiet vorbei, überquert zwischen Theuern und Lengenfeld die Vils und mündet schließlich auf Höhe der Autobahn in die Staatsstraße 2165. In Richtung Amberg durchquert die Trasse das Ranzental, führt vorbei an Utzhütte und schließt an die Bayernwerkstraße an. Gegner und Befürworter diskutierten Vor- und Nachteile, unter anderem über bestehenden und zu erwartenden Lärm.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.