Wolfsbach und Kümmersbruck beim Wissenstest
Gemeinsam zur Prüfung, gemeinsam erfolgreich

Vermischtes
Kümmersbruck
12.12.2016
57
0

(egl) Zusammen mit ihren Wolfsbacher Kameraden hat die Jugendfeuerwehr Haselmühl den Wissenstest absolviert. Der Kreisfeuerwehrverband organisiert ihn alljährlich, für Haselmühl zuständig sind Kreisbrandinspektor Hubert Blödt und Kreisbrandmeister Armin Daubenmerkl, die jetzt auch die Prüfung abnahmen. Zu den Themen, auf die der Nachwuchs in mehreren Unterrichtsstunden vorbereitet worden war, gehörten Wasser und wasserführende Armaturen, Jugendschutz sowie Brennen und Löschen. Ihr Wissen mussten sie zunächst auf einem theoretischen Fragebogen zeigen - je nach Stufe mit unterschiedlich vielen Fragen. Prüflinge, die das erste Mal teilnahmen, mussten zehn Fragen (Bronze) beantworten, Absolventen der Stufe 2 (Silber) 20, Stufe 3 (Gold) 25 und Stufe 4 (Urkunde) 30 Fragen. Am Ende bestanden alle - 13 Jugendliche der Haselmühler Wehr und 14 aus Wolfsbach. Bronze holten sich die Haselmühler Sophie Koller, Philipp Immler, Jeremy Koid und Timo Bisani. Silber bekam Lukas Greiner, Gold ging an Christoph Eichler, Moritz Kick, Dominik Greiner, Lukas Opl, Maximilian Könner und Fabian Schneck. Die höchste Stufe, die Urkunde, schafften Lisa Opl und Florian Schneck. Aus den Reihen der Wolfsbacher ergatterten Tobias Singer, Louis Übler, Stefan Graf und Matthias Vogl Bronze, Elias Schönfelder Silber sowie Daniel Fröhlich, Alexandra Schindler, Lisa Werth, Sarah Wiesner, Vanessa Singer, Sophie Graf, Stefanie Drick und Moritz Übler Gold. Ernst David sicherte sich eine Urkunde. Zu diesen Erfolgen gratulierten neben den Führungsriegen der beiden Wehren auch die Bürgermeister Roland Strehl (Kümmersbruck) und Markus Dollacker (Ensdorf). Bild: egl

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.