28.08.2015 - 00:00 Uhr
KulmainOberpfalz

"Pfadis" erleben spritziges Abenteuer bei Rafting-Tour

"Pfadis" erleben spritziges Abenteuer bei Rafting-Tour Ein Abenteuer erleben, das hatten sich 27 Pfadfinder aus dem Fichtelbezirk vorgenommen. Mit einem Bus, der alle Teilnehmer aus den fünf Stämmen des Fichtelbezirks abholte, ging die Reise zum Raften nach Bad Tölz. Mit dabei waren Jugendliche aus der Pfadi-Stufe (14 bis 16 Jahre) und der Rover-Stufe (ab 16), die - ausgestattet mit Neoprenanzügen - drei Stunden lang die Isar unsicher machten. Rover-Referentin Bianca Greger aus Kulmain und die Bezirkst
von Redaktion OnetzProfil

Ein Abenteuer erleben, das hatten sich 27 Pfadfinder aus dem Fichtelbezirk vorgenommen. Mit einem Bus, der alle Teilnehmer aus den fünf Stämmen des Fichtelbezirks abholte, ging die Reise zum Raften nach Bad Tölz. Mit dabei waren Jugendliche aus der Pfadi-Stufe (14 bis 16 Jahre) und der Rover-Stufe (ab 16), die - ausgestattet mit Neoprenanzügen - drei Stunden lang die Isar unsicher machten. Rover-Referentin Bianca Greger aus Kulmain und die Bezirksteam-Mitglieder Julia Gmeiner aus Tirschenreuth und Jasmin Schraml aus Kulmain freuten sich, dass die Fahrt so gut angenommen wurde. Nach einigen Sicherheitsübungen, der Anleitung zum richtigen Paddeln und zum Verhalten im wilden Wasser steuerten drei Raftingboote von Lenggries nach Bad Tölz. Eine Besonderheit war das mehrmalige Befahren der wilden Stromschnelle "kleine Isar - Katarakt". An ruhigeren Stellen hieß es dann "alle raus aus dem Boot" zum Schwimmen in der Isar. Am frühen Abend ging es mit dem Bus zurück in die fünf Stämme Speichersdorf, Kulmain, Marktredwitz, Mitterteich und Tirschenreuth.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.