21.12.2017 - 20:00 Uhr
KulmainOberpfalz

Anerkennung für langjährige Mitglieder Mit der CSU tief verbunden

Der CSU-Ortsverband hatte zur Weihnachtsfeier nach Ölbrunn eingeladen. Vorsitzender Günter Kopp ließ das Jahr Revue passieren. Er erinnerte an ein erfolgreiches und arbeitsintensives Jahr mit Vorstandssitzungen und Bürgergesprächen. Für 2018 hat sich die CSU wieder viele wichtige Aufgaben vorgenommen. Die Ausschöpfung aller infrage kommender Zuschüsse und Fördertöpfe gilt es zu nutzen. Das Kulmainer Ortsbild habe sich mit der kurz vorm Abschluss stehenden Rathaussanierung und der Neugestaltung des ehemaligen Daddy-Platzes positiv verändert.

Die CSU Kulmain hat viele treue Mitglieder: Martin Wisniewski (vorne, von links), Simon Melzner und Helmut Kottlar sowie Josef Scherm (hintere Reihe, von links), Josef Gößner, Albert Sollfrank, Dietmar Scherer und das Neumitglied Martin Nickl. Bürgermeister Günter Kopp und CSA-Kreisvorsitzender Kurt Scharf gratulierten. Bild: sat
von Kurt ScharfProfil

Kopp bedankte sich bei allen für die h konstruktive Zusammenarbeit. Vor dem gemütlichen Teil zeichneten er, Albert Sollfrank, Dietmar Scherer und Josef Gößner vier Mitglieder für ihre Treue und Verbundenheit aus. Karl Gößner und Hermann Reichenberger mussten sich entschuldigen, sie werden jedoch nachträglich für 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt. "Unsere Mitglieder sind der Grundstock und die Keimzellen unseres Ortsverbandes sowie die Multiplikatoren in der Gesellschaft mit ihren Wurzeln in den Vereinen und Verbänden. Ohne ihre Verlässlichkeit könnte unser Ortsverband nicht existieren", betonte Kopp. Er freue sich über Martin Nickl, der mit seiner Familie nach Kulmain gezogen ist und als Mitglied zum Ortsverband wechselte.

Ehrungen

Für 45 Jahre wurde Simon Melzner geehrt. 40 Jahre gehört dem Ortsverband mittlerweile Helmut Kottlar an. Auf über 30 Jahre Mitgliedschaft blicken Martin Wisniewski und Josef Scherm zurück. Jeweils eine Ehrenurkunde sowie ein Gutschein wurden den Geehrten als kleine Anerkennung überreicht. "Es ist in dieser schwierigen Zeit nicht immer leicht, seine politische Überzeugung zu vertreten und sich den Diskussionen zu stellen, aber darauf kommt es letztendlich an", erklärte Kopp und dankte den Jubilaren für ihre Zivilcourage und ihre Bereitschaft, für die CSU und den Ortsverband die Stimme zu erheben. (sat)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.