22.08.2017 - 20:00 Uhr
KulmainOberpfalz

Sanierung des Alten Schlosses: Erhaltung, Entfeuchtung und dauerhafte Durchlüftung der ... Im Untergrund gibt’s viel zu tun

Erhaltung, Entfeuchtung und dauerhafte Durchlüftung der Gewölbekeller: Darauf wurde bei der noch laufenden Sanierung des Alten Schlosses (wir berichteten) besonderer Wert gelegt. Die auf der Westseite außerhalb des Gebäudes liegenden Keller erhielten eine neue Deckenabdichtung. Der straßenseitige Türeingang mit klaffender Schrägstellung von 14 Zentimetern wurde lotgerecht ausgerichtet, innen ausgemauert und nach oben abgedichtet. Durch den später mit einem Eisengitter verschlossenen Zugang wird die Belüftung der Keller und die Entlüftung des neuen Serverraumes im Obergeschoss gewährleistet. Unser Bild zeigt (von links) Geschäftsleiterin Kathrin König und Bürgermeister Günter Kopp bei ihrem Baustellenbesuch beim Maurer und umsichtigen Ideengeber Rudi Wurzelbacher von der gleichnamigen Baufirma aus Freihung. Bild: ak

von Arnold KochProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp