1. FC Nürnberg Fanclub hält Schafkopfkurs ab
Spiel mit der Alten

Nachdem die Regeln und die Fachausdrücke für die Karten erklärt waren, ging es in die Praxis. Ans Ende des Kurses hatten die Club-Fans einen Preisschafkopf gesetzt. Bild: jsa
Vermischtes
Kulmain
31.08.2017
17
0

Am Ferienprogramm beteiligte sich der 1.-FC-Nürnberg-Fanclub mit einem Schafkopfkurs. Die Teilnehmer wollten wissen, was hinter den Begriffen "Blaue", "Alte" oder "Bugl" steckt. Dabei kamen sie manches Mal regelrecht ins Schwitzen.

Michael Raß, Rüdiger Veigl und Jürgen Rauch versuchten den "Jungkartern" das Schafkopfen an vier Abenden zu vermitteln. Zuerst stellten sie die einzelnen Karten vor, samt richtigen Fachausdruck. Denn dass Schafkopfer fast in einer anderen Sprache sprechen, wussten die Teilnehmer zunächst auch nicht. Doch schnell wurden die ersten "Solos" angesagt, mit der "Alten" gespielt oder die "Ruf" gestochen. Nach anfänglichem Zögern war ihnen immer mehr den Spaß am "Stechen" und "Schmieren" anzumerken, auch wenn einige "Schneider" waren oder gar ein Spiel "nackert" verloren. Da war es auch nicht schlimm, dass gelegentlich der "Roude gekluppt" wurde. Am letzten Tag stand ein Preisschafkopf an, bei dem es kleine Preise zu gewinnen gab.

Für den Winter ist ein weiterer Aufbaukurs angedacht, bis dahin sollen die erworbenen Kenntnisse so oft wie möglich vertieft werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.