Bauernverband wählt Ortsbäuerinnen
Darauf einen Schnaps

Die neuen Ortsbäuerinnen: (vorne von links) Petra Tretter, Claudia Porst und Theres Fraunholz (hinten von links) Irmgard Zintl, Anni Lautenbacher, Christine Moller und Maria Prechtl. Bild: bkr
Vermischtes
Kulmain
05.12.2016
56
0

Zäh ging's bei der Ortsbäuerinnen-Versammlung in Ölbrunn anfangs zu. Als die Referentin dann da war, gab's keine Probleme mehr.

Immenreuth/Kulmain. Die Ortsbäuerinnen-Wahl begann am Freitag mit einer Viertelstunde Verspätung. "Ich war noch nie da, aber hergefunden habe ich", entschuldigte sich stellvertretende Kreisbäuerin des Bauernverbands, Irmgard Zintl. Ihre Aufforderung: "Dann trinken wir gleich einen Schnaps" verschob sie dann aber doch. Die Versammlung im Gasthaus "Zur schönen Aussicht" in Ölbrunn eröffnete Claudia Porst aus Ahornberg.

Von einem nicht einfachen Jahr sprach Irmgard Zintl dann nach reibungslosen Wahlen. Trotzdem leisten die Frauen gute Arbeit. Zu den positiven Ereignissen zähle, dass in den Haupt- und Grundschulen Landwirtschaft als Fach aufgenommen wurde. Kalenderaktionen zur Landwirtschaft flankieren den Unterricht. Zintl erinnerte an Fahrten und den BBV-Plan, künftig Gemeindekoordinatoren zu bestellen. Ihre Aufgabe wird sein, das Agrarwesen bei den Kommunen zu vertreten. Ausbauen will Zintl Kochkurse mit regionalen Produkten. Regionale Produkte sollen so weiter gestärkt werden, auch Märkte sollen dazu dienen, die eigenen Produkte zu verkaufen. Im Kochkurs nach dem offiziellen Teil ging es dann um "Wilde Früchtchen - Köstlichkeiten fürs ganze Jahr". Dabei standen nicht landwirtschaftliche Produkte im Mittelpunkt, sondern kandierte Vogelbeeren, Vogelbeer-Kürbis-Chutney, Brombeer-Weißdorn-Marmelade und sonstige, meist wilde Früchte.

Die Referentin verwies auf deren besondere Inhaltsstoffe und die positive Wirkung auf den Körper. Dies untermauerte zum Schluss der kleiner Holunderlikör, den die Referentin beim etwas verspäteten Eintreffen versprochen hatte.

Die WahlenFür die nächsten sechs Jahre übernehmen Verantwortung: Oberwappenöst: Ortsbäuerin Petra Tretter, Stellvertreterin Anni Lautenbacher; Ahornberg/Immenreuth: Claudia Porst, Christine Moller; Lenau: Theres Fraunholz, Maria Prechtl;. Zinst: Elisabeth Würstl, Monika Melzner; Kulmain Ella Kastner und Gunda Rauch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.