11.02.2018 - 20:00 Uhr
Kulmain

Erstes und viertes Herrenteam des Sportvereins Kulmain mit Abstiegssorgen Kegler mit Formschwankungen

Verkehrte Welt bei den Keglern des SV Kulmain: Hier sollten sich die Erwachsenen den Nachwuchs zum Vorbild nehmen. Denn während die Jugend Meisterschaftsambitionen anmeldet, sind bei den anderen Teams die Leistungen eher durchwachsen.

Johannes Koch. Bild: ak
von Arnold KochProfil

Höhen und Tiefen wechselten sich bei der SV-Kegelabteilung laut Spartenleiter Johannes Koch ab. Die Herren I schafften in der Rückrunde 2016/17 den erneuten Aufstieg. Mit 26:6 Punkten belegten sie einen hervorragenden zweiten Platz und spielten ab Herbst in der bisher höchsten Spielklasse. In der Vorrunde waren die Ergebnisse zunächst schwankend. Jedoch fing sich das Team um Spielführer Sebastian Fröhlich. Es muss sich aber mit drei Punkten Vorsprung vor den Abstiegsplätzen in Acht nehmen.

Nachdem die Herren II eine äußerst schwache Vorrunde gespielt hatte, ließ sich der Abstieg in die Kreisklasse A mit einem 10. Platz und 16:28 Punkten nicht mehr vermeiden. Für die Saison 2017/18 lautete das Ziel für die Truppe um Jürgen Rauch Wiederaufstieg. Derzeit hat sie zum 2. Tabellenplatz drei Punkte Abstand. Wie in den vergangenen beiden Jahren beendete die Herren III die Saison auf dem zwölften und somit einem Abstiegsplatz (12:32 Punkte). Aktuell kämpfen Spielführer Christian Kastner und seine Mannen auf dem vorletzten Rang wieder gegen den Abstieg. Mit 13:23 Punkten belegten die Herren IV Rang neun in der Kreisklasse D. Momentan steht die von Markus Gebhardt angeführte Mannschaft auf einem Abstiegsrang mit zwei Punkten Rückstand zum rettenden Ufer.

Wie erwartet, gestaltete sich die Saison in der Kreisklasse Weiden-Nord für die Damen schwierig. Die Spielzeit schlossen sie als Achte mit 4:28 Punkten ab. Nachdem die Gemischte um Markus Wolf mit drei Niederlagen in die Saison 2017/18 gestartet war, rutschte sie nach einer Serie von fünf Siegen wieder auf den 7. Platz ab.

Mit 8:16 Punkten beendete die U 18-Jugend der SG Eschenbach/Pressath/Kulmain die letzte Saison auf dem 6. und die U 14-Jugend des SV mit 10:10 Punkten auf einem soliden 4. Platz. Aktuell strebt sie als Tabellenführer in der Kreisklasse den Titelgewinn an. Bei der Kreiseinzelmeisterschaft erreichte Andreas Kastner (U14 männlich) einen starken 2. Platz (1340 Holz). Damit qualifizierte er sich für die Einzelmeisterschaft im Bezirk. Raphael Koschta (1178) kam auf den 4., Fabian Bauer (1164) auf den 5., Philipp Lehner (819) auf den 10. und Jonas Bäuml (816) auf den 11. Platz.

In der Kategorie U14 weiblich erreichte Fiona Janisch (527) den 14. Platz. Bei der Jugend U10 erkegelte sich David Küffner (1024) Rang zwei. Zur Einzelmeisterschaft auf Bezirksebene hatten sich Andreas Kastner, Raphael Koschta und Fabian Bauer qualifiziert. Andreas Kastner schaffte mit 952 Holz Position 7, Fabian Bauer (418) Platz 13 und Raphael Koschta (402) Platz 16.

Bei der Tandemmeisterschaft des SKV Weiden nahmen Kerstin Kastner/Christian Kastner, Lisa Bäumler (SKC Tröbes)/Jürgen Rauch und Lena Bäumler (SKC Tröbes)/Marco Böll teil. Im Viertelfinale unterlag das Team Kastner/Kastner dem Duo Bäumler/Rauch. Im Halbfinale traf es auf Bäumler/Böll und setzte sich im Sudden Death durch. Das große sowie das kleine Finale konnten die Teams mit Kulmainer Beteiligung jeweils für sich entscheiden.

Bei der Sprintmeisterschaft des SKV Weidens überzeugte Christian Kastner mit einem starken 4. Platz. Weitere Teilnehmer waren Sebastian Fröhlich (Achtelfinale), Michael Kastner (Viertelfinale) und Johannes Koch (Achtelfinale). In der Qualifikationsrunde zur Sprintmeisterschaft auf Bezirksebene erreichte Kastner einen respektablen 20. Platz.

Als Vierte in der Saison 2016/17 qualifizierten sich die Herren II für den Kreisklassenpokal. Nach einem 6:0-Sieg über TSV Deuerling II unterlagen sie GH Altenstadt/Vohenstrauß II mit 5:1.

Ergebnisse der Klubmeisterschaft Herren: 1. Michael Kastner (2771 Holz), 2. Sebastian Fröhlich (2723), 3. Johannes Kreuzer (2609); Damen: 1. Irene Schmidt (2962), 2. Dagmar Fröhler (2898), 3. Kerstin Kastner (2871); U14: 1. Andreas Kastner (1382), 2. Raphael Koschta (1209), 3. Jonas Bäuml (1208); U18: 1. David Pöllath. Ergebnisse des Tandemkegelns: 1. Andreas Kastner, 2. Sebastian Fröhlich, 3. Michael Kastner. Beim Bürgerkegeln Mitte Juli mit 70 Teilnehmern ehrte die Sparte die Gemeinde- und Klubmeister.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.