27.08.2017 - 20:00 Uhr
KulmainOberpfalz

Feuerwehr Kulmain im Einsatz Gefährliche Spur

Schon fast täglich rücken die Einsatzkräfte der Feuerwehren im Kemnather Land derzeit zu Einsätzen aus. Vor allem Ölspuren stehen aktuell hoch im Kurs. Der schnelle Einsatz der Floriansjünger ist notwendig, denn durch die Ölspuren entsteht starke Rutschgefahr. Besonders bei Nässe sorgt eine Ölspur für einen breiten Schmierfilm auf den Fahrbahnen, so auch am Samstagvormittag auf der Staatsstraße 2665 bei Kulmain. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer verlor dort auf einer Länge von rund 200 Metern Betriebsstoffe. Auf einer Breite von circa 1,5 Metern wurde dadurch die Straße erheblich verunreinigt. Auch eine Streife der Kemnather Polizei machte sich vor Ort ein Bild. Nach dem Notruf gegen 9.45 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle die Feuerwehr Kulmain. Rund 15 Einsatzkräfte rückten mit zwei Fahrzeugen an und kümmerten sich um die Absicherung und Beseitigung der Ölspur in Richtung Kemnath und leiteten den Verkehr an der Gefahrenstelle vorbei.

Mit dem Ölspuranhänger streuten die Einsatzkräfte die Ölspur auf der noch leicht regennassen Fahrbahn ab und kehrten das Bindemittel ein. Halbseitig wurde der Verkehr geleitet.
von Michael DenzProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp