02.04.2018 - 20:00 Uhr
KulmainOberpfalz

Gewerkschafter jünger

Nahezu Vollbeschäftigung und sehr gute Auftragslage sind die Motoren der deutschen Wirtschaft. Angetrieben werden sie von zuverlässigen Arbeitnehmern, die ein Stück vom Kuchen abhaben wollen

von Arnold KochProfil

Die Mitglieder der Industriegewerkschaft (IG) Bau, Agrar und Umwelt hieß Ortsvorsitzender Thomas Hecht zur Versammlung im SV-Sportheim willkommen. Nach der Gedenkminute vor allem für Peter Wöhrl und Hermann Heindl zog er ein erfolgreiches Resümee der Gewerkschaftsarbeit vor Ort und auf übergeordneter Ebene. Der Ortsverband sei von 95 in 2015 auf heute 106 Mitglieder gewachsen, das Durchschnittsalter in den vergangenen sechs Jahren von 55 auf aktuell 46 Jahre gesunken.

Sein Antrag beim Bezirksverband, das jährliche Budget der Ortsverbände zu erhöhen, war erfolgreich. Der Bezirkstag beschloss künftig für jedes Mitglied statt 2 jetzt 3 Euro zur Verfügung zu stellen. Zudem können für außergewöhnliche Veranstaltungen weitere Zuschüsse beim Bezirk beantragt werden. In 2017 zählte der Ortsverband zwei und in 2018 sechs Neuaufnahmen, drei Zugänge aus anderen Ortsverbänden sowie zwei Austritte. 2017 feierten Norbert Jendrusch 25-, Helmut Besold 40- und Günther Kastner 50-jährige Mitgliedschaft in der IG Bau. Der Ortsverband gratulierte fünf Jubilaren zu runden Geburtstagen. Für die Jugend stehen 1250 Euro in diesem Jahr für einen Aktionstag zur Verfügung. Die nächste Ortsversammlung ist für November mit einem Vortrag über Gewerkschaftsleistungen, Leistungen der Kranken- und Pflegekasse geplant. Die Jubiläumsfeier findet am 30. September im Raum Neustadt/Waldnaab statt.

Die Seniorenvertreter Karl-Heinz Zandt und Erich Hader haben für 2018 wieder ein Ausflugsprogramm vorbereitet. Am 24. Mai wird die Landesgartenschau in Würzburg besucht. Die Senioren reisen am 21. und 22. Juli nach Bayerisch Zell und in die Wildschönau und fahren am 29. und 30. September vom Passau mit dem Schiff nach Linz. Der Landkreis zählt 137 Gewerkschaftssenioren, die das Fahrtenangebot stets gut annehmen. Dazu gewährt der Bezirk einen Zuschuss für Zwei-Tages-Reisen und Zuwendungen für berufskundliche Fahrten. Zudem trifft man sich zur Frühjahrsversammlung und Weihnachtsfeier. Anmeldungen sind an Karl-Heinz Zandt (Telefon 096372377) oder Erich Hader (Telefon 096422489) zu richten.

Hecht umriss kurz die laufenden Tarifverhandlungen, in die seitens der Gewerkschaft mit einer Sechs-Prozentforderung gegangen wurde. Zu aktuellen Gewerkschaftsthemen referierte nach einem gemeinsamen Weißwurstessen der IG-Bau-Rechtschutzverantwortliche Karl Todt.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.