01.09.2017 - 20:00 Uhr
KulmainOberpfalz

Hilfe für Kinder Frauenbund unterstützt Projekt von Pater Joseph in Indien

Der Katholische Frauenbund machte Pater Joseph Shati Puykunnel eine große Freude. Aus der Vereinskasse übergab das Führungsteam dem indischen Geistlichen während seines Kurzurlaubs 200 Euro für sein indisches Kinderhilfswerk. Er lehrt an der Universität des Vatikans in Rom Theologie und berichtete von seinem Kinderheim in Shillong. Derzeit werden dort rund 900 hauptsächlich an Rachitis leidende Kinder betreut. Rund 180 Kinder besuchen die Schule in vier Klassen.

Vor Pfarrer Markus Bruckner (links) überreichte das Führungsteam des Frauenbundes die Spenden an Pater Joseph (Zweiter von rechts) für sein Projekt in Indien. Bild: ak
von Arnold KochProfil

Der Salesianerpater war 1997 Urlaubsvertreter des verstorbenen Pfarrers Richard Krieglsteiner. Der Geistliche, der perfekt deutsch spricht, kümmert sich in der Provinzhauptstadt im Bundesstaat Meghalaya neben seiner Arbeit als Professor in der Priesterausbildung vor allem um das Projekt "Hilfe für behinderte Kinder". Er erzählte, dass durch die Landflucht der Familien in die Millionenstadt Kalkutta die Kinder verwahrlosen und als schwächstes Glied besonders von Armut betroffen sind.

Der Startschuss für das Don-Bosko-Projekt fiel 1985, bei dem sich auch der in Kulmain bekannte Pater George, der 1997 verstarb, stark engagiert hatte. Die Gemeinschaft versorgt und organisiert sich selbst. Das Straßenkinderprojekt wird durch internationale Organisationen und vor allem der katholischen Kirche sowie durch Volontäre unterstützt. Das Projekt des Salesianerpaters wird hauptsächlich mit Spenden finanziert und seit 1989 auch von der Kulmainer Pfarrei, Schule und Bürgern mit Spenden unterstützt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.