Zuspruch beim Kinder- und Eltern-Kind-Turnen des Sportvereins Kulmain weiterhin ungebrochen
Großes Wuseln in der Turnhalle

Vermischtes
Kulmain
05.02.2018
39
0
 

Zwischen 80 und 90 Mädchen und Buben machen sich jede Woche in der Turnhalle beim Kinder- und Eltern-Kind-Turnen fit. Bewegungsmangel ist Dank engagierter Übungsleiterinnen kein Thema. Entsprechend freuten sich die Übungsleiterinnen der SV-Turnabteilung über einen sehr großen Zuspruch. Das von 45 Kleinen ab dem Vorschulalter besuchte Kinderturnen bieten Spartenleiterin Diana Biersack, Melanie König, Steffi Kreutzer und Annika Lindner an.

Zwei Gruppen

Weitergeführt wird mit der Grundschule die Arbeitsgemeinschaft Sport in Schule und Verein. Die zwei Kinderturn-Gruppen der Vorschulkinder mit der Klasse 1/2 und Schülern ab der 2. Klasse hat weiter großen Zulauf. "Die Kids sind immer mit großer Begeisterung dabei", berichtete Biersack. Begonnen werde meist mit einem Spiel oder einer Aufwärmrunde, um Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Reaktion zu fördern. In Spielen und Bewegungslandschaften werden je nach Gruppe Wahrnehmungs-, Orientierungs- und Gleichgewichts- sinn sowie Rhythmusgefühl trainiert.

Den Kindern werden auf spielerische Weise Übungen wie die Rolle vorwärts und rückwärts, Rad, Reckturnen, Sprunggrätsche/-hocke beigebracht. Auch kommen Lauf- und Ballspiele nicht zu kurz. Mit Ruhe- und Entspannungsübungen aus dem Yoga und Massagespielen erfahren sie ein positives Körpergefühl. 2017 endete mit einer Winter-Fackelwanderung, die zunächst zum Birkenbühl und schließlich weiter zu Steffi Kreuzers Garten führte, wo es Lagerfeuer, Kinderpunsch und Plätzchen gab.

Das Kinderturnen findet ganzjährig außer in den Ferien statt. Die Übungsleiterinnen Biersack, König und Kreutzer werden 2018 ihre im November 2016 begonnene Ausbildung zum Übungsleiter Prävention abschließen.

Riesengroß war erneut die Nachfrage beim Eltern-Kind-Turnen für 2- bis 5-Jährige, das Biersack und König seit 13 Jahren anbieten. Jeden Dienstag verwandelt sich die Turnhalle in eine Erlebnislandschaft für rund 55 kleine Sportler in drei Gruppen.

"Ein ansprechendes, abwechslungsreiches Programm zum Spaß der Kinder und deren Begleitung ist der Schlüssel zum Erfolg der SV Kinderturngruppen und vermittelt den Kindern schon frühzeitig die Lust und die Freude an Bewegung", erklärte die Leiterin. Besonders freut sie sich über die Entwicklungsfortschritte der kleinen Turner, die bereits nach kurzer Zeit erkennbar sind.

In den 20 bis 25 Übungseinheiten werden vor allem die Grundfertigkeiten wie Klettern, Balancieren, Werfen, Rollen, Laufen und Springen durch zahlreiche Spiel- und Übungsformen mit verschiedenen Handgeräten und Alltagsmaterialien gefördert. Besonders viel Spaß bereitetet das Turnen in Bewegungslandschaften, an denen die Kinder mit ihren Eltern rutschen, klettern, hüpfen, oder einfach nur herumtoben.

Am Ende Belohnung

Aber auch die Schulung und Stärkung der Koordination, Orientierung, Reaktion, des Gleichgewichts, Stabilisation und Kräftigung stehen mit auf dem Programm. Mit Massage-, Lauf- oder Fangspielen sowie Liedern enden die Turnstunden. Besonders wichtig ist da natürlich eine kleine Belohnung am Ende jeder Stunde.

Eine Weihnachtsturnstunde schloss 2017 ab. Am Ende gab es kleine Überraschungen. Außerdem durfte jedes Kind ein mitgebrachtes Teelicht zum Tannenbaum tragen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.