04.03.2018 - 16:16 Uhr
Leonberg

Feuerwehr und Schützen Großensees feiern gemeinsam Geburtstag im Doppelpack

Feuerwehr und Schützen feiern heuer Geburtstag. Höhepunkt ist die Gerätehauseinweihung. Schon jetzt freuen sich alle auf die "Megaparty"

Mit bislang über 2500 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden hat die Feuerwehr Großensees ihr neues Gerätehaus erstellt. Ende Juli erhalten das Gebäude sowie die restaurierte Vereinsfahne den kirchlichen Segen. Feuerwehr und Schützenverein Großensees feiern ihre Vereinsjubiläen mit einer "Megaparty". Bild: jr
von Josef RosnerProfil

Großensees. 13 fesche Festdamen sind der Blickfang der beiden großen Jubiläen, die heuer in Großensees gefeiert werden: 120 Jahre Feuerwehr Großensees mit Gerätehauseinweihung und Fahnenweihe sowie 110. Jubiläum des Schützenvereins "Lindenzweig" Großensees. Schon seit Jahren gehen beide Vereine gemeinsame Wege und feiern ihre Feste, wie das alljährliche Weinfest, zusammen. Heuer lautet das Motto "Megaparty 2018". Gefeiert wird vom 27. bis 30. Juli. Schirmherr ist Bürgermeister Johann Burger.

Mit Partyband

Als Festplatz dient der Bolzplatz in Großensees, wo ein 2000 Menschen fassendes Festzelt aufgebaut wird. Festleiter ist Kommandant Thomas Lindner. Festauftakt ist am Freitag, 27. Juli, mit der Partyband "Loops", bekannt von Auftritten auf dem Münchner Oktoberfest und dem Straubinger Gäubodenfest. Einen Tag später gastiert der "Froschhaxn-Express" im Dorf, der schon auf der Regensburger Dult unterhalten hat. An diesem Abend laden die beiden Veranstalter zu einer "Nacht der Tracht" ein. Beginn am Freitag und Samstag ist jeweils um 20 Uhr. Nach dieser Einstimmung folgt am 29. Juli ein Festsonntag und damit der gesellschaftliche Höhepunkt. Um 8.45 Uhr ist Kirchenzug, um 9 Uhr Festgottesdienst mit anschließender Gerätehauseinweihung. Dabei erhält die sanierte Fahne der Feuerwehr Großensees den kirchlichen Segen. Bislang haben die Brandschützer schon mehr als 2500 Arbeitsstunden ehrenamtlich in den Gerätehausneubau investiert. Nach dem Festgottesdienst ist Frühschoppen mit der Mitterteicher Stadtkapelle. Auch wird den Festgästen ein Mittagessen angeboten; die Küche zu Hause kann also kalt bleiben.

Großer Festzug

Um 13 Uhr ist Aufstellung zum großen Festzug, der sich ab 13.30 Uhr durch die Straßen des Dorfes bewegen wird. Wer die Großenseeser kennt, weiß, dass da nicht nur Feuerwehr und Schützenvereine mitmarschieren. Im Anschluss Festnachmittag mit der Mitterteicher Stadtkapelle im Festzelt. Festausklang ist am Montag, 30. Juli, wenn der "Oberpfälzer Buam-Express" ein echtes Heimspiel hat. Bandleader Andreas Gleißner freut sich schon darauf.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.