Mit gutem Beispiel voran

Zum Nikolaus gab es Ehrungen in Königshütte. Unser Bild zeigt (von links) Eberhard Kirchner, Gauschützenmeister Manfred Zölch, Josef Schuller, Bürgermeister Johann Burger, Franz Eiser, stellvertretenden Vorsitzenden Franz Paschke und Werner Mark. Bild: jr
Vermischtes
Leonberg
13.12.2016
34
0

Seit 117 Jahren gibt es die Zimmerstutzengesellschaft "Eichenlaub". Seit 50 Jahren halten zwei Männer dem Verein die Treue. Einer davon ist der Vorsitzende.

Königshütte. Langjährige Mitglieder ehrte die Zimmerstutzengesellschaft am Freitagabend bei ihrer Adventsfeier im Schützenheim. Den besinnlichen Teil gestaltete der Zitherclub Erbendorf. Die Ehrungen nahmen Gauschützenmeister Manfred Zölch, Bürgermeister Johann Burger und stellvertretender Vorsitzender Franz Paschke vor.

Ehrennadeln verliehen

10 Jahre im Verein sind Werner Mark und Josef Schuller. 25 Jahre dabei ist Thomas Schwägerl, seit 40 Jahren Mitglieder sind Sieglinde Lang, Franz Eiser und Armin Eisner. Schon 50 Jahre gehören Vorsitzender Eberhard Kirchner und Gottfried Staufer dem Verein an. Eine Urkunde und Ehrennadeln waren das äußere Zeichen des Dankes.

Bürgermeister Johann Burger gratulierte den Schützen zu ihrer besinnlichen Weihnachtsfeier. Besonderer Dank galt Vorsitzendem Eberhard Kirchner, der eine Institution im Verein sei. "Macht's weiter so und haltet zusammen", bat der Bürgermeister.

"Immer weniger"

Stellvertretender Vorsitzender Franz Paschke dankte namens aller Mitglieder Eberhard Kirchner, der seit Jahrzehnten den Verein glänzend führe. Dafür gab es ein Präsent der Mitglieder. Eberhard Kirchner dankte allen, die sich sportlich und gesellschaftlich im Verein einbringen. "Wir werden immer weniger, da wird es immer schwieriger", betonte der Vorsitzende. Besonderer Dank galt dem Hausmeisterehepaar Theresia und Ludwig Ernst, die sich rührend um das Schützenheim kümmerten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.