21.07.2017 - 20:00 Uhr
LeonbergOberpfalz

Rennfieber in Themenreuth

Die Themenreuther fiebern dem Sonntag, 30. Juli, entgegen: Turnusgemäß steigt nach zwei Jahren wieder ein Dorffest auf dem Spielplatz. Höhepunkt ist zum 4. Mal ein Seifenkistenrennen.

Das vierte Seifenkistenrennen wird am Sonntag, 30. Juli in Themenreuth gestartet. Schnelle Rennwägen stehen schon bereit, den 180 Meter langen Parcours zu bewältigen. Dorfsprecher Reinhard Riedl und Rennleiter Florian Riedl (von rechts) freuen sich auf viele Teilnehmer und Festbesucher. Bürgermeister Johann Burger (11.von rechts) wird den Startschuss geben. Anmeldungen sind bis kurz vor dem Rennen möglich.
von Josef RosnerProfil

Themenreuth. Die Vorbereitungen laufen seit einiger Zeit auf Hochtouren. Dorfsprecher Reinhard Riedl und Rennleiter Florian Riedl betonen, dass wieder jeder Interessierte teilnehmen kann, "von 0 bis 99 Jahren". Eingeteilt werden die Starter in vier Altersgruppen, Start ist um 13 Uhr. 2015 waren 35 "Rennfahrer" dabei, diesmal soll die 40er-Marke geknackt werden. Zu bewältigen ist ein rund 180 Meter langer Parcours mit einigen Schikanen. Die Veranstalter verweisen auf die Helmpflicht - ein solcher muss unbedingt mitgebracht werden. Seifenkisten werden auf Wunsch gestellt, aber jeder Starter darf sein eigenes Gefährt mitbringen. Der Fahrer mit der schnellsten Zeit gewinnt. Die Siegerehrung soll gegen 15 Uhr stattfinden. Verteilt werden Pokale, Urkunden und Sachpreise.

Anmeldungen nehmen die beiden Jugendbeauftragten Tanja Wettinger (Tel. 09633/919 723) und Martin Teubner (Tel. 09633/923 985) entgegen. Aber auch Kurzentschlossene können sich noch direkt vor Ort bis kurz vor dem Start bei der Rennleitung am Spielplatz melden.

Das Dorffest beginnt bereits um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Ab 11.30 Uhr gibt es zum Mittagessen Schnitzel mit Kartoffelsalat und Krautsalat. Angeboten werden auch Grillspezialitäten, am Nachmittag zusätzlich selbst gebackene Kuchen. Um die Organisation des Festbetriebs kümmert sich Christina Weiß. Etwa 40 Themenreuther sind am Festtag in irgendeiner Form als Helfer im Einsatz. Bürgermeister Johann Burger, selbst Themenreuther, freut sich, dass die Dorfgemeinschaft die Tradition des Festes fortsetzt. Voraussetzung für solche Veranstaltungen sei eine intakte Gemeinschaft - und die sei vor Ort gegeben, so Johann Burger. Der Bürgermeister wird den Startschuss für das 4. Themenreuther Seifenkistenrennen geben. Ob er auch selbst am Rennen teilnimmt, lässt er noch offen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.