23.04.2018 - 18:44 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Landestheater bereitet Familienstück vor: Reise ins Wunderland

Während die Kinder und Jugendlichen fleißig proben, entsteht in den Werkstätten des Landestheaters Oberpfalz Stück für Stück das Wunderland für das diesjährige Familienstück.

In den Werkstätten des Landestheaters entsteht die Kulisse für das Theaterstück. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Am Samstag, 2. Juni, feiert es Premiere auf der Burg. Die kleine Alice aus Lewis Carrolls zeitlosem Klassiker "Alice im Wunderland" gerät darin in eine Welt, in der alles irgendwie anders ist und dazu alle ein bisschen verrückt. Das zeigt sich auch im Bühnenbild, dem Bühnenmalerin Julia Ludwig nach den Entwürfen des Regisseurs Julian Struck ein buntes Aussehen verleiht: "Der Burghof wird dieses Jahr ein Augenschmaus", verspricht Struck. "Bühne und Kostüm werden so wunderbar und seltsam, wie das Stück und unser treues Familienpublikum es verlangt."

Der künstlerische Leiter des Landestheaters Oberpfalz, Till Rickelt, ergänzt: "Das Wunderland und die legendären Figuren darin, wie die Grinsekatze, die Herzkönigin und der Hutmacher, befeuern die Fantasie. Deshalb sind die Vormittagsvorstellungen für Kindergärten und Schulen bereits vollständig ausverkauft. Einzig in den Familienvorstellungen am Wochenende ist noch Luft." Einen ersten Einblick in das musikalisch beschwingte Stück kann man am Donnerstag, 10. Mai, beim Theatertag des Freilandmuseums Neusath-Perschen im Landkreis Schwandorf erhaschen. Alice und ihre verrückten Freunde treten dort vor der urigen Kulisse des Freilandmuseums auf.

Tickets

Informationen zu "Alice im Wunderland" unter www.landestheater-oberpfalz.de. Karten unter 0 96 59 - 93 100 oder online unter www.nt-ticket.de. (exb)

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.